{} }
Zum Inhalt springen

U23 vor "kleinem Derby" - U19 will Tabellenführung verteidigen

+++ Mit Selbstvertrauen: Die U23 empfängt die "Rothosen" +++ Als Spitzenreiter: Die U19 trifft auf Chemnitz +++ Nächster Top-Gegner: Die U17 ist bei der "Alten Dame" zu Gast +++ Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit +++ Bei Auswärtsspielen bitte an die Gastgeber wenden +++

FCSP U23 (7.) - Hamburger SV U23 (8.)

Regionalliga Nord - Staffel Nord

Mo., 19.10., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt)

 

Natürlich ist es der Anspruch unserer U23, auch im "kleinen Derby" an die Leistung vom 3:0-Erfolg gegen den letztwöchigen Tabellenführer Teutonia 05 anzuknüpfen. Dennoch weiß Cheftrainer Joachim Philipkowski, dass das im Fußball nicht immer so einfach ist, wie es in der Theorie klingt. "Das wollen wir in jedem Spiel erreichen, es funktioniert aber nicht immer", sagt der Fußball-Lehrer. "Wir waren griffig, konzentriert und wollten unbedingt gewinnen. In dem jungen Alter, in dem meine Spieler aber sind, ist es schwer, das in jedem Spiel aufrechtzuerhalten."

Auf das Duell mit den "Rothosen" freut sich Philipkowski. Bei den Gästen spielen mit Marc Hornschuh und Robin Meißner zwei ehemalige St. Paulianer, die im Vorjahr noch für Braun und Weiß aufliefen. Meißner erzielte 2018 sogar das Siegtor zum letzten kleinen Derbysieg. Die Boys in Brown haben viel Selbstvertrauen getankt und wollen wieder drei Punkte holen. "Jedes Derby ist brisant", erklärt Philipkowski. "Jeder Spieler und auch die Trainer freuen sich auf das Spiel. Beide Mannschaften wollen Fußball spielen und haben eine Spielidee. Das macht mir als Trainer am meisten Spaß."

Bärenstark! Aurel Loubongo (l.) und die U23 am vergangenen Wochenende beim Derbysieg gegen Teutonia 05.

Bärenstark! Aurel Loubongo (l.) und die U23 am vergangenen Wochenende beim Derbysieg gegen Teutonia 05.

FCSP U19 (1.) - Chemnitzer FC (11.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 17.10., 13 Uhr / NLZ Brummerskamp (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Nach der 0:8-Niederlage im DFB-Pokal beim FC Bayern München hatte die U19 bei einem spielfreien Wochenende Zeit, um einen Haken hinter das Pokal-Aus zu machen. Hinter den Kiezkickern liegt eine erfolgreiche Vorbereitung mit einem sehr guten Saisonstart, den die Braun-Weißen in ihrem Heimspiel gegen Chemnitz ausbauen wollen. "Die Pause hat uns gutgetan, alle konnten ein bisschen durchpusten", sagt Cheftrainer Malte Schlichtkrull.

"Chemnitz ist ein sehr, sehr unangenehmer Gegner. Sie liefern von der ersten Minute einen Fight ab, den wir annehmen müssen. Sie besinnen sich auf ihre Stärken, sind sehr lauf- und zweikampfstark und spielen schnelle Umschaltaktionen. Wir müssen unsere Stärke in der Spieleröffnung durchbringen und im Vergleich zu den letzten Wochen sauberer ins letzte Drittel kommen."

Christopher Grünewald (m.) und die U19 sind Bundesliga-Tabellenführer und wollen den Platz gegen Chemnitz verteidigen.

Christopher Grünewald (m.) und die U19 sind Bundesliga-Tabellenführer und wollen den Platz gegen Chemnitz verteidigen.

Hertha BSC (5.) - FCSP U17 (7.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 17.10., 15 Uhr, Stadion auf dem Wurfplatz (Friedrich-Friesen-Allee, 14053 Berlin)

 

Mit einem absoluten Hammerprogramm ist die U17 in der Anfangsphase der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost konfrontiert. Mit zwei Siegen aus drei Spielen, wobei bei der 0:1-Niederlage in Hannover die Partie auch andersrum hätte kippen können, sind die St. Paulianer sehr gut gestartet. Mit Hertha BSC, die einige Nationalspieler in ihren Reihen haben, geht es zum nächsten Härtetest in die Hauptstadt.

"Sie haben eine richtig gute Qualität", betont Cheftrainer Benjamin Olde. "Die Pause war gut für uns, bei allen war zu spüren, dass sie auf das Training gebrannt haben. Wir wollen da anknüpfen, wo wir vorher aufgehört haben. Wir fahren nach Berlin, um dort zu gewinnen."

Hammerauftakt für Maxi Baafi (v.m.) und Co. Für die U17 wird die Aufgabe bei Hertha BSC nicht leichter.

Hammerauftakt für Maxi Baafi (v.m.) und Co. Für die U17 wird die Aufgabe bei Hertha BSC nicht leichter.

Wichtiger Hinweis: Die Heimspiele unserer Jugendmannschaften finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Für die Auswärtsspiele unserer Teams bitten wir Euch, Euch an die gastgebenden Vereine zu wenden. 

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's