{} }
Zum Inhalt springen

Zurück an der Hoheluft: U23 gastiert bei Primus Teutonia 05 - U16 gegen ETV

+++ Harter Brocken: Die U23 zu Gast bei der Mannschaft der Stunde +++ U16 empfängt im zweiten Ligaspiel Top-Team ETV +++

FC Teutonia 05 Ottensen (1.) – FCSP U23 (8.)

Regionalliga Nord, Staffel Nord

So., 11.10., 14 Uhr / Stadion Hoheluft (Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg)

 

In einer Englischen Woche bleibt meist nicht viel Zeit, um über vergangene Spiele nachzudenken. Deswegen hat die U23 ihre 0:3-Niederlage gegen den 1. FC Phönix vom Mittwochabend (7.10.) schnell abgehakt und konzentriert sich nun auf die nächste Aufgabe. Mit dem FC Teutonia 05 Ottensen wartet auf die Kiezkicker nicht nur das nächste Stadtderby, sondern auch der aktuell härteste Brocken in ihrer Regionalliga Staffel. "Sie sind der Tabellenführer", sagt Cheftrainer Joachim Philipkowski und führt weiter aus: "Es ist immer ein Anreiz, gegen die aktuell beste Mannschaft der Liga zu spielen."

Zum Auswärtsspiel bei den Teutonen begeben sich die Boys in Brown an ihre ehemalige Heimspielstätte. Bevor die St. Paulianer zur Saison 2017/18 ins Edmund-Plambeck-Stadion zogen, hatten die Braun-Weißen ihre Heimspiele im Stadion Hoheluft absolviert. Dort wurde mittlerweile ein Kunstrasenplatz verlegt, auf dem die beiden Duellanten aufeinandertreffen. "Wir trainieren sehr viel auf Kunstrasen, das kann auch ein Plus für uns sein", erklärt Philipkowski. "Es ist aber für beide Mannschaften das dritte Spiel in kurzer Zeit, jedes Spiel läuft immer anders."

Die Mannschaft von Ex-Kiezkicker Achim Hollerieth, der den Trainerposten an der Kreuzkirche im März übernommen hatte, befindet sich in einem Wahnsinns-Lauf. Der Aufsteiger ist in der Regionalliga noch ungeschlagen und ließ nur beim 2:2 gegen die "Rothosen" zwei Zähler liegen. Von unseren Jungs ist gegen den aktuellen Ligaprimus daher eine engagierte und leidenschaftliche Vorstellung gefordert. "Wir müssen gucken, dass wir wieder stabiler auftreten", sagt Philipkowski. "Für uns ist es eine Motivation, dass wir gegen den Ersten spielen."

Lang ist es her: Die U23 spielt auswärts an ihrer alten Heimspielstätte. In der Saison 2016/17 noch mit Seungwon Lee, Jacob Rasmussen, Brian Koglin und Tim Julian Pahl (v.r.n.l.).

Lang ist es her: Die U23 spielt auswärts an ihrer alten Heimspielstätte. In der Saison 2016/17 noch mit Seungwon Lee, Jacob Rasmussen, Brian Koglin und Tim Julian Pahl (v.r.n.l.).

_____

FCSP U16 (10.) – Eimsbütteler TV U17 (5.)

B-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 10.10., 13 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Die Regionalliga Nord ist im Entwicklungsprozess unserer Nachwuchsspieler eine spannende Stufe. Jedes Jahr muss sich unsere U16 gegen ältere Mannschaften beweisen, die meist körperliche Vorteile gegenüber den Boys in Brown haben. Die Kiezkicker haben es dennoch geschafft, dem im ersten Spiel zu trotzen. Das 1:1 in Osnabrück war ein guter Start, bei dem sogar ein Dreier möglich gewesen wäre.

Noch besser ist der ETV gestartet, der mit einem 7:0-Sieg gegen Hannover 96 II ein Ausrufezeichen gesetzt hat. "In der Höhe war das schon ein bisschen überraschend", sagt unser U16-Cheftrainer Benny Hoose. "Wir werden bereit und mutig sein. Ich bin optimistisch, dass wir nach vorne unsere Chance finden werden. Nach hinten müssen wir nochmal zulegen, was die Kompaktheit angeht." Ein echter Härtetest also gegen eines der Spitzenteams der Liga.

(ms)

Fotos: Gabriel Gabrielides / FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's