{} }
Zum Inhalt springen

Nach Platzverweis in Lübeck: Diamantakos für drei Pokalspiele gesperrt

Nach seinem Platzverweis im DFB-Pokalspiel beim VfB Lübeck am Sonntag (11.8.) ist Dimitrios Diamantakos vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für drei Pokalspiele gesperrt worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Nachdem sich Lübecks Keeper Lukas Raeder in der 119. Minute mit dem Ball in den Händen auf die Füße von Diamantakos fallen gelassen und diesen zu Fall gebracht hatte, trat der Angreifer den Lübecker Schlussmann in den Rücken. Schiedsrichter Frank Willenborg zeigte dem Angreifer daraufhin die Rote Karte. Für die Tätlichkeit wurde der Grieche nun vom DFB-Sportgericht für drei Vereinspokalspiele gesperrt, für die Spiele in der 2. Bundesliga ist der Stürmer aber weiterhin einsatzberechtigt.

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's