{} }
Zum Inhalt springen

"In einem Derby ist immer alles möglich"

Knapp 40 Stunden vor dem Derby-Rückspiel in der 2. Bundesliga (Sonnabend, 22.2., 13 Uhr) treffen der FC St. Pauli und der Hamburger SV bereits am Donnerstagabend (20.2., 21:45 Uhr) in der Virtual Bundesliga aufeinander. Vor dem Stadtduell an der Konsole haben wir uns mit unserem eFootballer Tom Köst unterhalten.

Hey Tom, am Donnerstagabend (20.2.) steht das Stadtderby in der Virtuellen Bundesliga an. Wie groß ist die Vorfreude auf das Stadtduell und wie habt Ihr Euch auf die Partie vorbereitet?

Wir freuen uns natürlich schon die ganze Saison auf das Derby, denn es ist schon etwas Besonderes. Die Vorbereitungen verliefen ganz normal, wie bei jedem anderen Gegner auch. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns bestmöglich vorbereitet haben.

Während der Stadtrivale um die direkte Qualifikation für das Grand Final spielt, ist für Euch nichts mehr drin. Wie stark schätzt Du die Hamburger ein und wie siehst Du Eure Chancen für einen Erfolg?

Der Tabellenplatz der Hamburger spricht für sich, sie waren sehr konstant in dieser Saison und haben zuletzt noch einige Plätze gutmachen können. Der HSV hat sehr gute Einzelspieler und auch im 2vs2 sind sie sehr stark und gut eingespielt. Allerdings ist in einem Derby immer alles möglich. Und so bin ich davon überzeugt, dass auch wir genug Qualität haben, um die Partie als Sieger zu beenden.

Das Spiel wird live auf Pro7 Maxx gezeigt. Ist ein Livespiel eine besondere Motivation für Dich und wie groß ist die Anspannung vor solch einer Partie?

Wir hatten ja bereits ein Live-Match gegen Wehen Wiesbaden. Es war eine tolle Erfahrung und für mich persönlich ist es nochmal eine extra Motivation, live im Fernsehen zu spielen und zu zeigen, was ich kann. Dass unser zweites Live-Match nun gegen den HSV ist, ist natürlich ein besonderes Erlebnis, aber ich gehe in die Partie wie in jede andere. Ich versuche, mein Spiel zu spielen, um am Ende die drei Punkte zu holen.

Für Tom Köst (unten) und Noah Maurice Itgen (oben) ist das Derby das zweite Live-Match in dieser Saison.

Für Tom Köst (unten) und Noah Maurice Itgen (oben) ist das Derby das zweite Live-Match in dieser Saison.

Wie lautet Dein Tipp für die morgige Partie?

Es ist immer schwer, einen Spieltag zu tippen. Bei FIFA ist ganz viel Kopfsache dabei und am Ende können kleine Fehler spielentscheidend sein. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir mit unserer Qualität und der richtigen Einstellung das Spiel für uns entscheiden werden.

In der Xbox-Einzelwertung belegst Du aktuell den neunten Platz. Wie zufrieden bist Du mit Deiner ersten Saison in der Virtual Bundesliga?

Mit meiner Einzelleistung bin ich zufrieden, denn es ist auch meine erste Saison in der Virtual Bundesliga. Leider habe ich auch viele Punkte in Spielen, die ich hätte gewinnen können, liegengelassen. Aber persönlich konnte ich einige Erfahrungen in der Saison sammeln, die mich zukünftig in meinem Spiel weiterbringen werden.

Um die Meisterschaft kämpfen mit Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach (beide 105 Punkte), Bayer Leverkusen (102) und Greuther Fürth (100) vier Teams. Was glaubt Du: Wer wird am Ende oben stehen und warum?

Der Meisterschaftskampf ist spannend und verdient haben es eigentlich alle. Ich glaube aber, dass Mönchengladbach am Ende oben stehen wird, weil sie die komplette Saison konstant gut gespielt haben. Ich bin gespannt, wer den Titel holen wird.

 

(co)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's