{} }
Zum Inhalt springen

FC St. Pauli TV: Lasse Sobiech im Pressegespräch

Lasse Sobiech war zum Wochenstart der gefragteste Kiezkicker. Nach seiner Entscheidung, den im Sommer auslaufenden Vertrag beim FC St. Pauli nicht zu verlängern, stellte sich der 27-jährige Innenverteidiger am Montagmittag (26.3.) den Fragen der Hamburger Pressevertreter.

"Ich habe mir ganz viele Gedanken gemacht, über längere Zeit. Für mich war es eine ganz schwierige Entscheidung", erklärte Sobiech auf die Frage, welche Gründe den Ausschlag gegeben hätten, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Die Gespräche mit dem Verein liefen sehr offen, in mehreren Sitzungen haben sich der Innenverteidiger und die Vereinsverantwortlichen ausgetauscht und unterhalten. "Irgendwann ist die Entscheidung bei mir dann gefallen. Auf die Gründe möchte ich nicht eingehen", stellte der 27-Jährige am Montagmittag klar.

"Ich bin jetzt in der Endphase, dass alles wieder gut läuft. Eine Prognose, an welchem Tag ich wieder einsteige, kann ich noch nicht geben. Es sieht aber wieder gut aus", erklärte der 27-Jährige, der seit dem Spiel bei Fortuna Düsseldorf aufgrund einer Sprunggelenksverletzung pausieren musste. Ob der Abwehrspieler am Sonntag (1.4., 13:30 Uhr) beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen wieder zur Verfügung steht, konnte er nicht beantworten. "Ich arbeite natürlich darauf hin, dass es klappt", so der Innenverteidiger.

In den sieben verbleibende Ligaspielen will sich Sobiech keinesfalls hängenlassen, sondern alles für den FC St. Pauli geben: "Ich will erst einmal fit werden, um schnellstmöglich wieder zu spielen. Dann werde ich mich voll reinhängen. So wie ich es immer getan habe, seitdem ich hier bin. Ich habe keine anderen Sachen im Kopf, als die letzten Spiele mit dem FC St. Pauli so erfolgreich wie möglich zu bestreiten."

Das komplette Pressegespräch mit Lasse gibt's bei fcstpauli.tv!

 

(hb)

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's