{} }
Zum Inhalt springen

1:0 gegen Wellingsbüttel - 1. Frauen gewinnen erstes Heimspiel

Unsere 1. Frauen haben ihr erstes Heimspiel in der Staffel B der Regionalliga Nord gegen Aufsteiger TSC Wellingsbüttel mit 1:0 gewonnen. In einer sehr temporeichen Partie zeigten sich die Kiezkickerinnen im Hamburger Derby gegen das Team aus dem Alstertal mit mehr Feldanteilen, das Tor des Tages erzielte Verena Mannes per Kopf nach einem Eckball. Nach der knappen Auswärtsniederlage in Meppen (2:3) konnten die ersten drei Punkte gesichert werden. Die Saison wird aber erst einmal und bis auf Weiteres unterbrochen.

Dem Team von Trainer Thomas Mucha fehlte zu Beginn der neuen Saison verletzungsbedingt Annie Kingman im Mittelfeld. Ansonsten konnte gegen Wellingsbüttel eine bewährte Besetzung auflaufen. Mit viel Druck und Tempo wurden die Aufsteigerinnen in den ersten Minuten in der Defensive gefordert. Bereits nach einer knappen Viertelstunde kamen die Braun-Weißen mehrfach vor das Tor des TSC. Zwei Abschlüsse von Nina Philipp bedeuten dann schon fast die Führung, in der 15. Minute war es dann Verena Mannes, die nach einer Ecke per Kopf das 1:0 erzielen konnte.

Im Anschluss waren die Kiezkickerinnen dem 2:0 näher als Wellingsbüttel dem Ausgleich, sie versäumten es aber, die Führung auszubauen. In der zweiten Hälfte wurde es etwas ruhiger. Durch eine Glanzparade verhinderte die TSC-Torfrau Jennifer Köhsen ein höheres Ergebnis. Wenige Male kam auch Wellingsbüttel gefährlich vor das Tor von Tara Zimmermann, ohne jedoch wirklich zwingend abschließen zu können. So war der 1:0-Heimsieg unserer 1. Frauen am Ende doch sehr verdient.

Wie es weiter gehen wird, wird man in diesen Zeiten sehen. Noch am Sonntagabend (25.10.) vermeldete der Hamburger Fußball Verband (HFV), dass die laufende Amateur-Saison ab Freitag (30.10.) aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung unterbrochen wird.

 

Text & Fotos: Matthias von Schramm

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's