Zum Inhalt springen

Beachvolleyballer mit erfolgreichem Debüt als Turnierausrichter

Optimale äußere Bedingungen sorgten am vergangenen Wochenende für ein formidables Debüt des FC St. Pauli als Ausrichter von Beachvolleyball-Turnieren. Mitten im Hamburger Stadtpark, sorgte der Neuzugang im Hamburger Volleyball-Verband mit toller Ausstattung und einem ganztägig freundlichen Ausrichter-Team für ein echtes Ausrufezeichen.

Abgerundet wurde der wunderschöne Tag durch den Heim-Sieg von Jannick Apitz (FC St. Pauli) mit Partner Caspar Hyöng (Altonaer FC) bei den Männern. Auf virtuellen Podest versammelten sich Jörg Landmann und Guido Schwarz (beide SC Norderstedt) sowie Tobais Zimmermann (VG HNF) und Mattes Schumann (Hamburger TV). Bemerkenswert: Bei den Männern spielten zahlreiche Jugendspieler des FC St. Pauli und erreichten tolle Platzierungen, wie beispielsweise Malte Höppner und Fabian Richter auf Platz 5.  Bei den Frauen siegten Lena Siemon (Walddörfer SV) und Nele Schulz vor Christina Kunigk und Dorothee von Krosigk sowie Christina Schuster und Dörthe Wirtz (alle VG WiWa).

Zeitgleich siegten die Beachvolleyball-Profis des FC in Damp: Mischa Urbatzka und Sebastian Fuchs besiegten, wie schon am Wochenende zuvor in Kiel, alle anderen und jubelten ganz oben auf dem Podest. Die Turnierteilnahmen in Schleswig-Holstein dienen der Vorbereitung auf die im Juni beginnende techniker-beach-tour. 

Bereits am nächsten Sonntag (20.5.) lockt der FC St. Pauli alle Jugendlichen in den Stadtpark, um gemeinsam ein Young Beach-Turnier zu feiern. Online-Anmeldungen sind willkommen, aber keine Voraussetzung zur Teilnahme - auch spontanes Mitmachen-Wollen ist möglich. In den Altersklassen U15 und U18 treten Jungen und Mädchen in getrennten Wettbewerben gegeneinander an und haben gemeinsam Spaß im Sand. Start ist um 9:30 Uhr.

Eine Fortsetzung des bunten Treibens steht am Sonnabend (30.6.) an, wenn der FC St. Pauli ein weiteres Beach-Festival ausrichtet. Die Beach-Festivals bieten Männern und Frauen mit wenig Spielerfahrung die Chance Wettkampferfahrung zu sammeln und offizielle Ranglistenturniere zu testen. Wer Lust hat, seine Skills außerhalb des Trainings zu testen, ist bei den Festivals genau richtig. Die Festivals sind zweitätgige Veranstaltungen, so dass Sand-Action am Samstag und Sonntag gefordert ist. Das Umfeld der Spielfelder glänzt im perfekten Pauli-Style mit hohem Erlebnisfaktor. Die Anmeldung von Frauen- und Männer-Teams ist noch möglich.

Weitere Informationen zu Training und Events unter www.fcstpauli-beachvolleyball.de

 

 

(ou)

Foto: FCSP Beachvolleyball

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-