{} }
Zum Inhalt springen

U15 feiert überzeugenden Auswärtssieg in Lübeck

+++ U17 mit Niederlage in Magdeburg +++ U16 verliert beim VfB Lübeck ++ U15 mit Auswärtssieg beim VfB Lübeck +++

1. FC Magdeburg - FCSP U17 3:2 (2:2)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

 

Unsere U17 hat einen wichtigen Dreier verpasst, um sich in der Schlussphase der Saison noch auf eine bessere Position zu schieben. Zwar können die Kiezkicker weiterhin noch auf den sechsten Tabellenplatz klettern, doch verpassten es sich eine komfortablere Ausganglage zu schaffen. Beim Gastspiel beim 1. FC Magdeburg gingen die Braun-Weißen zwar durch Umut Ataykaya in Führung (13.), doch die Hausherren drehten die Begegnung. Noch vor der Pause gelang Serkan Dursun der Ausgleichstreffer (32.), der nicht für eine zählbare Ausbeute langen sollte. 

 

FC St. Pauli U17

V. Weber - Rieckmann (75. Szelitzki), Rudat, Flach, Zoch (57. Dieckmann), Philipp (66. Amesse), Hartmann, Dursun, Günther, Ataykaya, Nogueira da Silva

Cheftrainer: Timo Schultz

 

Tore: 0:1 Ataykaya (13.), 1:1 Lange (15.), 2:1 Vraco (30.), 2:2 Dursun (32.), 3:2 Ogbaidze (48.)

SR: Dennis Eva

Zuschauer: 250

_____

VfB Lübeck - FCSP U16 2:1

B-Junioren Regionalliga Nord

 

Unsere U16 hat einen ganz bitteren Nachmittag hinter sich. Im wichtigen Duell beim VfB Lübeck kamen die Gäste hervorragend in die Begegnung, doch verpassten in der Anfangsphase die Führung. Stattdessen schlugen die Lübecker eiskalt zu und legten vor der Pause vor. Auch nach dem Seitenwechsel behielten die St. Paulianer über die Spielkontrolle und kamen schließlich auch zum verdienten Ausgleichstreffer, den Batuhan Evren per Strafstoß erzielte.

Daraufhin drückten die Kiezkicker auf den Siegtreffer, doch verpassten diesen immer wieder haarscharf. Die Platzherren fanden in der Offensive kaum statt, kamen schließlich aber mit einem langen Ball nochmals vor den braun-weißen Kasten und erzielten tatsächlich das 2:1. „Das war heute eine unfassbar bittere Niederlage“, resümierte Cheftrainer Malte Schlichtkrull. „Wir haben selten ein so überlegen geführtes Spiel verloren.“

 

 

Statistik folgt...

_____

VfB Lübeck - FCSP U15 2:4 (0:3)

C-Junioren Regionalliga Nord 

 

Der Lauf geht weiter! Beim Auswärtsspiel beim VfB Lübeck hat unsere U15 eine herausragende Kür auf den Rasen gezaubert. Insbesondere im ersten Durchgang kauften die Kiezkicker dem Kontrahenten den Schneid ab und erspielte sich einen komfortablen Vorsprung. Erst spielte Tom Kankowski einen starken Ball in die Schnittstelle, den der eingelaufene Luis Steiger Borrero vor dem Kasten schließlich verwertete (10.). Dann chippte Julius Bröhl die Kugel über die VfB-Kette und Igor Matanovic überhob deren Keeper Christopher Barkmann (15.). Schließlich krönte auch noch Kankowski nach einer Ablage von Matanovic einen bärenstarken braun-weißen Auftritt bis dahin.

Nach dem Seitenwechsel kämpften sich jedoch leidenschaftliche Hausherren zurück in die Begegnung und brachten durch die Tore von Yasin Varol (37.) und Henry Meyer (39.) die Tuncay-Elf kurzzeitig wieder in die Bredouille. Schließlich gelang den Boys in Brown jedoch die entscheidende Umschaltaktion: Die Kiezkicker spielten den Konter hervorragend aus und schließlich erzielte Steiger Borrero seinen Doppelpack (57.). In der Rückrunde haben die St. Paulianer damit bereits ihren fünften Dreier im sechsten Spiel eingefahren.

Cheftrainer Baris Tuncay: „Wir haben eine überragende erste Halbzeit gespielt, in der wir uns die Tore toll herausgespielt haben. Nach dem Seitenwechsel waren wir noch nicht richtig auf dem Feld und der Gegner hat sich mit viel Emotionalität und Leidenschaft zurück in die Begegnung gebissen. Dann haben wir jedoch den entscheidenden Konter gefahren und nehmen verdient die drei Punkte mit. Im Moment macht es einfach nur Spaß mit den Jungs zusammenzuarbeiten.“

 

FCSP U15

Lorenz – Oti, Bröhl (45. Güner), Buskies, Sommer (57. Borgmann), Matanovic (67. Duah), Fedkenhauer, Weymar (45. Buhr), Kankowski, Steiger Borrero, Becker

Cheftrainer: Baris Tuncay

 

Tore: 0:1 Steiger Borrero (10.), 0:2 Matanovic (15.), 0:3 Kankowski (21.), 1:3 Varol (37.), 2:3 Meyer (39.), 2:4 Steiger Borrero (57.)

SR: Marc Werner

Zuschauer: 70

 

(ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's