{} }
Zum Inhalt springen

Infos zum Auswärtstageskartenverkauf für Saison 2019/20

Der Spielplan ist raus, unsere erste Reise geht Ende Juli auf die Alm zu Arminia Bielefeld. Die taggenaue Terminierung steht noch aus. Verkaufsinfos folgen zeitnah, sobald der genaue Termin bekannt ist. Anschließend reisen wir zum DFB-Pokalspiel nach Lübeck. Verkaufsinfos für dieses Spiel folgen ebenso nach Klärung letzter organisatorischer Details innerhalb der nächsten zwei Wochen hier auf unserer Homepage. Mitte August finden wir uns am dritten Spieltag beim VfB Stuttgart ein und am fünften, bzw. siebten Spieltag spielen wir bei Dynamo Dresden und beim VfL Osnabrück. Für diese drei genannten Spiele gilt ebenfalls: Terminierungen abwarten, zeitnah danach, wegen der genauen Verkaufsinfos, bitte die Homepage verfolgen.

Terminierungen abwarten

Sobald exakte Termine für Auswärtsspiele von der DFL bekannt gegeben worden sind (nicht nur das Wochenende, sondern auch der genaue Tag; meist vier bis zehn Wochen vor einem Spiel), werden wir ein bis drei Tage nach Veröffentlichung der exakten Termine in einer gesonderten News auf der Homepage die Verkaufsbedingungen veröffentlichen. Das gilt sowohl für Liga- als auch für DFB-Pokalspiele. In Kürze ist mit genauen Spielterminen für die ersten Spieltage zu rechnen.

_____

Jedes Spiel ist anders

Jedes Auswärtsspiel hat seine eigene Dynamik, die sich im Großen und Ganzen am Angebot speziell der Stehplätze und der Nachfrage orientiert, die wiederum ebenso vom Tag abhängig ist, an dem ein Spiel stattfindet. Spiele am Freitag und speziell Montag werden in der Regel weniger stark nachgefragt wie Spiele am Wochenende. Es wird also Spiele geben, für die wir fast jeden Wunsch erfüllen können, und es wird Spiele geben, für die wir die Wünsche ganz stark einschränken müssen, weil die Nachfrage bei Weitem das Angebot übersteigen wird. Es spielen also die exakte Terminierung, die Stadionkapazität des gastgebenden Vereines und die Saisondramaturgie eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Entwicklung der Nachfrage.

_____

Unterschiedliche Verkaufsszenarios

Je nach den genannten Anforderungen, die ein Auswärtsspiel in sich birgt, entscheiden wir uns für eines von drei möglichen Verkaufsszenarios, die wir im Folgenden kurz skizzieren.

Szenario A: großes Kartenkontingent, große Nachfrage

Wird uns für ein Auswärtsspiel ein relativ großes Kartenkontingent zur Verfügung gestellt (vor allem Stehplatzkarten) und wir davon ausgehen können, fast alle Wünsche erfüllen zu können, verkaufen wir die Karten frei. Neben dem Verkauf hier vor Ort werden die Karten im Ticket-Onlineshop vertrieben.

Szenario B: begrenztes Kartenkontingent, sehr große Nachfrage

Das andere Extrem stellen Auswärtsspiele dar, für die wir eine sehr große Nachfrage bei relativ begrenztem Angebot annehmen (beispielsweise Holstein Kiel oder Hamburger SV). Bei diesen Spielen haben ausschließlich Mitglieder und Dauerkarteninhaber eine Vorkaufsmöglichkeit. Analog zum Mitgliederverkauf für Heimspiele nutzen wir dann nur den Ticket-Onlineshop als Verkaufsplattform. Und nur Mitglieder und Dauerkartenbesitzer (inklusive Saisonkarte Steh Süd) sind für diese Verkäufe frei geschaltet. Rechtzeitig vor einem solchen Verkaufsstart informieren wir in einer entsprechenden News über den Ablauf einer Online-Bestellung. Jedes Mitglied und/oder Dauerkartenbesitzer hat somit genug Zeit, sich mit dem Verkaufsszenario auseinanderzusetzen.

Szenario C: begrenztes Kartenkontingent, große Nachfrage

Bei Spielen, bei denen wir annehmen, dass die Nachfrage das begrenzte Angebot übersteigen wird, schränken wir den Verkauf ebenso ein, möchten aber flexibel auf mögliche Verkaufsentwicklungen reagieren können. Mitgliedern und Dauerkartenbesitzern räumen wir dabei eine Vorkaufsmöglichkeit ein. Und wir unterteilen den Verkauf in Heimische (50 Kilometer und näher zum Millerntor wohnend) und Auswärtige.

Heimische Mitglieder und Dauerkartenbesitzer bekommen an einem Tag, über den wir in einer entsprechenden News auf der Homepage informieren, am Kartencenter die Möglichkeit, Karten zu erstehen. Falls Karten übrigbleiben, beginnt ein Werktag später der freie Verkauf.

Auswärtige Mitglieder und Dauerkartenbesitzer und auch Fans ohne Vorkaufsrecht können ab einem bestimmten Tag beginnend (ab einer bestimmten Uhrzeit) per E-Mail bestellen. Über den jeweiligen Bestellstart informieren wir ebenso in einer entsprechenden News auf der Homepage. Wir arbeiten uns chronologisch an den Bestellungen ab, wobei wir die Bestellungen von Mitgliedern und Dauerkartenbesitzern zuerst bearbeiten. Wie oben erwähnt, lassen wir per Mail bestellen bzw. verkaufen hier vor Ort, damit wir auf Entwicklungen im Verkauf flexibler reagieren können, als es die reine Nutzung des Ticket-Onlineshops möglich macht.

_____

Rollstuhlfahrerkarten

Karten für Rollstuhlfahrer bekommen wir für jedes Auswärtsspiel, allerdings variiert die Anzahl. Über auswaertskarten@fcstpauli.com kann man, egal ob als Heimischer oder Auswärtiger, eine Anfrage stellen. Eine Info vorweg: Es gibt eine kleine Anzahl an Vielfahrern, die bei fast jedem Auswärtsspiel dabei sind, denen wir in der Regel, in Absprache mit unserem Behinderten-Fanbeauftragten, zuvorderst zusagen.

_____

Allgemeine Infos zum Auswärtskartenverkauf

Die Infos zum Auswärtskartenverkauf könnt ihr detaillierter HIER nachlesen! Wer sich die Zeit nimmt, die ausführlichen Hinweise zu lesen und sich künftig dahingehend orientiert, verbessert die Chancen auf Karten. Eine Mitgliedschaft erhöht dabei die Chancen auf Karten. FAQ zum Thema sind HIER zusammengestellt.

 

Euer Servicecenter

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's