{} }
Zum Inhalt springen

Trainingslager in Mayrhofen: Luhukay nimmt 27 Kiezkicker mit - Quartett fehlt

Seit über einer Woche befinden sich die Kiezkicker in ihrer Vorbereitung auf die anstehende Saison 2019/20. Am Mittwoch (3.7.) geht's die Braun-Weißen ins zehntägige Sommer-Trainingslager nach Mayrhofen in Österreich. Cheftrainer Jos Luhukay hat bereits verraten, worauf der Fokus bis zur Rückkehr nach Hamburg am Freitag (12.7.) liegt.

Mit den beiden Testspielen gegen die Celler-Stadtauswahl (11:0) und den FC Teutonia 05 (3:3) haben die Boys in Brown ihre ersten Einheiten unter Wettkampfbedingungen absolviert. Im Trainingslager wollen die Braun-Weißen in ihrer Vorbereitung den nächsten Schritt machen, ehe die 2. Bundesliga für unsere Jungs am letzten Juli-Wochenende in Bielefeld startet (27.7. bis 29.7.). "Wir haben nur einen kurzen fünfwöchigen Zeitraum, bis es losgeht", sagte Cheftrainer Jos Luhukay. "Wir müssen neben der Kondition auch die spielerische Komponente einfließen lassen. Das muss in beide Richtungen laufen und effektiv umgesetzt werden."

Dafür stehen für seine Schützlinge zwei weitere Begegnungen im Rahmen des Trainingslagers auf dem Programm: Am Sonntag (7.7., 15 Uhr) treffen die Braun-Weißen in Volders auf den FC Ingolstadt, ehe am Mittwoch (10.7., 16 Uhr) das Duell mit dem österreichischen Erstliga-Aufsteiger WSG Swarovski Wattens auf dem Programm steht. Nach Gesprächen mit den Spielern und der medizinischen Abteilung treten Philipp Ziereis, Johannes Flum, Luca Zander und Henk Veerman die Reise nicht mit an, sondern absolvieren jeweils ein individuelles Programm. Dafür stehen auf der Spielerliste u.a. vier U23-Spieler und ein U19-Kiezkicker. Mit dabei sind:

Torhüter: Robin Himmelmann, Svend Brodersen, Leon Schmidt (U23)

Abwehr: Jakub Bednarczyk, Jan-Philipp Kalla, Christopher Avevor, Marc Hornschuh, Marvin Knoll, Florian Carstens, Daniel Buballa, Yiyoung Park, Niklas Hoffmann (U23)

Mittelfeld & Angriff: Ersin Zehir, Mats Møller Dæhli, Christopher Buchtmann, Rico Benatelli, Finn Ole Becker, Cenk Sahin, Ryo Miyaichi, Kevin Lankford, Waldemar Sobota, Luis Coordes, Dimitrios Diamantakos, Boris Tashchy, Seungwon Lee (U23), Christian Conteh (U23), Aurel Loubongo-M'Boungou (U19)

 

(ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's