{} }
Zum Inhalt springen

Quintett bildet neuen Mannschaftsrat - 11-gegen-11 im letzten Training

Wie die Zeit doch vergeht: Für unsere Kiezkicker geht's am Dienstag (1.9.) und damit am vorletzten Tag des Trainingslagers in Herzlake zur letzten Einheit auf den Rasen. Dabei teilte unser Trainerteam die Mannschaft in zwei Teams ein, am Nachmittag ging's dann im 11-gegen-11 noch einmal intensiv zur Sache. In den Tag waren die Boys in Brown bereits mit einem neuen Mannschaftsrat gestartet, diesen hatte die Mannschaft noch am späten Montagabend (31.8.) gewählt.

In den vorletzten Tag des Trainingslagers waren unsere Kiezkicker erst einmal mit einem neuen Mannschaftsrat gestartet. Noch am späten Montagabend (31.8.) hatte die Mannschaft Keeper Robin Himmelmann, die Abwehrspieler Daniel Buballa, Philipp Ziereis und Christopher Avevor sowie Defensiv-Allrounder Marvin Knoll in den Mannschaftsrat gewählt. Nicht nur für das Quintett, sondern für alle Kiezkicker stand lediglich eine Einheit am Nachmittag auf dem Tagesplan.

Der Vormittag wurde aber intensiv genutzt, um sich optimal auf diese vorzubereiten. Das Trainerteam teilte die Mannschaft in zwei Teams ein, die von unseren beiden Co-Trainern Fabian Hürzeler und Loïc Favé gecoacht wurde. Mit einer jeweils 45-minütigen Videoanalyse stimmten Hürzeler und Favé ihre Teams noch am Vormittag auf die letzte richtige Trainingseinheit am Nachmittag ein.

Unsere beiden Co-Trainer Fabian Hürzeler (li.) und Loïc Favé (re.) coachten je ein Team.

Unsere beiden Co-Trainer Fabian Hürzeler (li.) und Loïc Favé (re.) coachten je ein Team.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen und der gewohnten Mittagspause, in der Rico Benatelli und Luca Zander die Zeit für eine Partie Schach nutzten, machten sich unsere Kiezkicker am Nachmittag bei bestem Wetter dann auf den kurzen Weg zum Platz. Hier sollte ein Trainingsspiel im 11-gegen-11 über den gesamten Platz folgen.

Beide Teams wärmten sich wie bei einem richtigen Pflichtspiel auf das Spiel vor und auch in den gut 75 Minuten ging's intensiv zur Sache. Am Ende entschied ein Treffer die Partie zu Gunsten von Team Blau, Luis Coordes erzielte nach einem Konter und Vorarbeit von Daniel-Kofi Kyereh den Siegtreffer für das Team von Fabian Hürzeler.

Anschließend traten beide Teams dann noch im Elfmeterschießen gegeneinander an, hier parierte Svend Brodersen für Team Blau gleich drei Elfmeter.

Svend Brodersen war beim abschließenden Elfmeterschießen der Matchwinner für das zuvor auch schon siegreiche Team Blau.

Svend Brodersen war beim abschließenden Elfmeterschießen der Matchwinner für das zuvor auch schon siegreiche Team Blau.

Die letzte Einheit verpasste Leart Paqarada. Der Linksverteidiger war bereits aus Herzlake abgereist, aber nicht verletzungsbedingt. Er reiste nach Italien zur kosovarischen Nationalmannschaft, die am Donnerstag (3.9., 20:45 Uhr, in Parma) zum Auftakt in der UEFA Nations League (Liga 3, Gruppe C) auf Moldawien treffen wird. Viel Erfolg, Leart!

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's