{} }
Zum Inhalt springen

"Lesen ohne Atomstrom" - 'Hillsborough Voices' am Millerntor

Es ist wieder soweit. Nachdem „Lesen ohne Atomstrom“ bereits im vergangenen November mit der Ausstellung „Die Diskreditierten“ in den Räumen des 1910 e.V. in der Gegengerade zu Gast war, kommt es am Dienstag (22.1., 19 Uhr) zu einem Wiedersehen mit dem Literaturfestival.

Autor Kevin Sampson wird im Ballsaal Süd des Millerntor-Stadions aus seinem Buch „Hillsborough Voices“ lesen. Mit dem Buch legt er die Geschichte eines der schlimmsten Ereignisse der europäischen Fußballgeschichte dar. Unterstützt wird er dabei von Simone Buchholz, Ewald Lienen, Dietmar Hamann und Marco Bode. Anschließend spricht Präsident Oke Göttlich mit dem renommierten Autor über die Geschehnisse.

„Ich werde um das letzte bisschen Wahrheit kämpfen, bis zum letzten Tag. Fakt ist, dass an jenem Tag der Fußball starb“, hatte Liverpools Torjäger John Aldridge einst nach der Tragödie gesagt. 1989 stand Aldrige auf dem Platz, als durch einen völlig fehlgeleiteten Polizeieinsatz 96 Menschen starben. Für die Opfer und die Hinterbliebenen folgten Jahre des Kampfes für Gerechtigkeit und um die Wahrheit. Der englische Autor Kevin Sampson hat all das aufgeschrieben und unter dem Titel „Hillsborough Voices“ herausgebracht.

Neben dieser spannenden Veranstaltung hat das Literaturfestival „Lesen ohne Atomstrom“, dass am heutigen Sonnabend (19.1.) beginnt, noch weitere interessante Events im Programm.

Hier das komplette Programmheft als PDF: KLICK!

 

Januar

19.1.

Ausstellungseröffnung 'Die Diskreditierten':
„Under Pressure – Pressefreiheit in Europa“
Dogan Akhanli, Attila Mong, Colombe Pringle,
Birgitta Jonsdottir, Rainer Burchardt
Dolmetscherin: Lilian-Astrid Geese
Einlass: 19 Uhr – Beginn: 19: 30 Uhr



Kunsthaus Hamburg

20.1.

„Man darf nicht warten“ (Erich Kästner):
Beate Klarsfeld, Esther Bejarano,
Margot Friedlander, Luc Jochimsen, Barbara Auer
Einlass:  10:15 Uhr – Beginn: 11 Uhr

Zugang zu dieser Veranstaltung ist wegen der Sicherheitsbestimmungen der Jüdischen Gemeinde nur mit personalisierter Reservierung möglich.
Die Reservierungstickets sind restlos ausverkauft.
Inhaber eines Tickets müssen am 20.1. beim Einlaß ergänzend zu der Reservierung ihren Personalausweis vorlegen.

Talmud-Tora-Schule


21.1.

„Der kommende Aufstand“:
Thomas Quasthoff, Rolf Becker, Jan Plewka, Mathieu Carrière, Andreas Blechschmidt, Karl-Heinz Dellwo,
Feridun Zaimoglu
Einlass: 19 Uhr – Beginn: 19:30 Uhr



Museum am Rothenbaum
MARKK

22.1.

„Hillsborough - Der Tag, an dem der Fussball starb“: Dietmar Hamann, Marco Bode, Ewald Lienen,
Kevin Sampson, Oke Göttlich, Simone Buchholz
Dolmetscherin: Lilian-Astrid Geese
Einlass: 19 Uhr – Beginn: 19:30 Uhr



Millerntorstadion

23.1.

„Der Verleger“ - Giangiacomo Feltrinelli:
Blixa Bargeld, Bibiana Beglau, Felix Klare,
Michael Farin
Einlass: 19 Uhr – Beginn: 19:30 Uhr



Museum am Rothenbaum
MARKK

Februar

3.2. 

Frida Kahlo:
Suzanne von Borsody & Trio Azul
Einlass: 19 Uhr – Beginn: 19:30 Uhr

Fabrik

14.2.

„1968 – Worauf wir stolz sein dürfen“:
Gretchen Dutschke, Emily Laquer, Claus Peymann
Einlass: 19 Uhr – Beginn: 19:30 Uhr



Akademie der Künste

 

Was schon war - November 2018

15.11.

Ausstellungseröffnung 'Die Diskreditierten':
„G20 – das Festival der Demokratie“?
Gerhart Baum, Peter Schaar,
Rafael Behr, Wolfgang Neskovic

FC St. Pauli Museum
im Millerntor-Stadion

16.11.

„Mein Bruder Che“:
Juan Martin Guevara, Walter Sittler
Dolmetscherin: Lilian-Astrid Geese

Akademie der Künste

 

 

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's