{} }
Zum Inhalt springen

Mats Møller Dæhli: "Ich bin glücklich, zurück zu sein"

Nach einer zusätzlichen Woche Urlaub ist Mats Møller Dæhli seit Montag (26.6.) zurück im Mannschaftstraining des FC St. Pauli. Nach der zweiten Einheit nach seiner Rückkehr zum Trainingszentrum an der Kollaustraße sprach der Norweger über seine Zeit bei der Nationalmannschaft, die Entscheidung, ein weiteres Jahr in Hamburg zu bleiben, und die Ziele für die kommende Saison.

Einen kurzen Urlaub hat Mats Møller Dæhli hinter sich. Nachdem der Klassenerhalt mit den Kiezkickern eingetütet war, ging es für den Norweger zu seiner Nationalmannschaft. „Das Stadion in Oslo ist nur zwei Minuten von meinem Haus entfernt“, freute sich der 22-Jährige über den Aufenthalt in der Heimat, in der er aufgewachsen ist. Im Testspiel gegen die schwedische Vertretung stand der St. Paulianer 83 Minuten auf dem Platz, ehe es in den verlängerten, am Ende gut zwei Wochen andauernden Urlaub ging. „Nach den Länderspielen bin ich in den Norden Norwegens gereist, um den Kopf vom Fußball nochmal für eine Woche einmal freizubekommen“, verriet Møller Dæhli. Die Tage nutzte der offensive Mittelfeldspieler, um seinem Hobby Angeln nachzukommen.

Dass der Norweger sich nach seiner Rückkehr auf den Rasen seine Schuhe wieder für die Boys in Brown schnürt, stimmte nicht nur die Fans, sondern auch den Mittelfeldallrounder selbst äußerst zufrieden. „Ich bin glücklich, zurück in Hamburg zu sein und möchte eine gute Saison für St. Pauli spielen“, freute sich der vom SC Freiburg ausgeliehene Rechtsfuß. „Ich hatte Gespräche mit Freiburg, die meine Entscheidung auch verstanden haben“, fügte er hinzu.

Am Millerntor hat sich Møller Dæhli im letzten halben Jahr gut eingelebt. Auch mit Olaf Janßen, der nun den Posten des Cheftrainers besetzt, ist er bestens vertraut und freut sich daher auf die neue Spielzeit. Im Mannschaftstraining kombinierte der Norweger erstmals auch mit Neuzugängen. „Sie machen einen sehr guten Eindruck, bringen gute Qualität mit und wir wollen mit ihnen dieselbe Stabilität wie in der letzten Saisonhälfte bekommen“, sagte Møller Dæhli.

Bei der Formulierung der Saisonziele blieb der gebürtige Osloer dennoch zurückhaltend und erinnert daran, dass der Klassenerhalt erst drei Spieltage vor dem Ende perfekt gemacht wurde. „Wir wollen mit demselben Teamspirit in die Saison starten und werden dann auch eine bessere Runde spielen“, erklärte Møller Dæhli. Dafür müsse das Team aber hart arbeiten, vor jedem Spiel fokussiert bleiben und den Teamspirit aus den letzten Monaten mitnehmen. „Dabei möchte ich dem Team so gut helfen, wie ich kann, damit auch die Fans mit unserer Leistung zufrieden sind“, so der norwegische Nationalspieler.

Die komplette Presserunde mit Mats gibt's auch auf fcstpauli.tv. Nach mehreren Wochen in Norwegen war Mats hinsichtlich seiner Deutschkenntnisse etwas aus der Übung und bat darum, die Fragen auf Englisch zu beantworten. Also nicht wundern ;-)

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's