{} }
Zum Inhalt springen

Die Millerntor Gallery #9 feiert das Recht auf Wasser

In etwas mehr als drei Wochen ist es soweit! Von Donnerstag (4.7.) bis Sonntag (7.7.) findet im Millerntor-Stadion zum bereits neunten Mal die Millerntor Gallery statt. Initiatoren des Kunst-, Musik- und Kulturfestivals sind Viva con Agua und der FC St. Pauli. Getreu dem Ansatz "ART CREATES WATER" stellen rund 100 KünstlerInnen ihre Kunstwerke zum Verkauf aus – sämtliche Erlöse gehen in diesem Jahr in die WASH-Projekte im Norden von Mosambik, um die dortige Wasser- und Sanitärversorgung zu verbessern.

Anfang Juli wird es mal wieder bunt im Millerntor-Stadion: Viva con Agua bringt auf einer Fläche von über 4.000 Quadratmetern lokale wie internationale KünstlerInnen, MusikerInnen und Kulturschaffende zusammen, um das Recht auf Wasser zu feiern. "Rund 582 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mit dem diesjährigen Motto "WATER IS A HUMAN RIGHT" wollen wir diesen Missstand zum Thema machen", so Lola Mense, Kuratorin der Millerntor Gallery. Gemeinsam mit ihrem Team wählte sie KünstlerInnen aus der ganzen Welt aus, die ihre künstlerischen Arbeiten zum Verkauf stellen und von deren Erlös nach dem Motto "WASSER FÜR ALLE – ALLE FÜR WASSER" rund 70 Prozent in die Trinkwasser- und Bildungsprojekte von Viva con Agua fließen.

Neu in diesem Jahr: Die gesamte Spendensumme geht an das Oratta-Projekt in Mosambik. Seit 2010 unterstützt Viva con Agua Schweiz mithilfe der Schweizer Organisation Helvetas WASH-Projekte im Norden des Landes (WASH steht für Wasser, Sanitär und Hygiene) und verbessert so die Lebensumstände der Menschen dort langfristig. Das Engagement hat bereits seine Spuren hinterlassen: Durch die Organisation von Veranstaltungen und den Einsatz der universellen Sprachen Musik, Sport und Kunst sind die Themen Wasser, Sanitär und Hygiene in der Gegend bereits positiv besetzt, Verbindungen zur Bevölkerung wurden aufgebaut und Freundschaften sind gewachsen. Mittlerweile führt eine Gruppe junger AktivistInnen die Arbeit von Viva con Agua in der Hauptstadt Maputo weiter. Mit dem Erlös der diesjährigen Millerntor Gallery will Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. das Wasserprojekt Oratta fördern, das für sauberes Trinkwasser sowie bessere Hygienebedingungen in den Provinzen Cabo Delgado und Nampula sorgt.

"In den ländlichen Gebieten von Mosambik haben lediglich 30 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser. Nur 19 Prozent verfügen über sanitäre Einrichtungen wie Latrinen. Schätzungsweise 90 Prozent der Krankheitsfälle sind durch die schlechte Hygienesituation verursacht", sagt Arne Vogler, Geschäftsführer von Viva con Agua ARTS, der im März dieses Jahres verschiedene Projekte in Mosambik besucht hat.

Kunst für den guten Zweck – die Idee der Millerntor Gallery gefällt Künstlern, Ehrenamtlichen und Besuchern: Im vergangenen Jahr halfen rund 200 ehrenamtliche UnterstützerInnen bei der Umsetzung, 17.000 BesucherInnen kamen ins Millerntor-Stadion und durch den Kunstverkauf konnten über 80.000 Euro für die WASH-Projekte an Viva con Agua weitergeleitet werden.

_____

Alle Infos zur Millerntor Gallery #9 auf einen Blick:

Wo?

  • Haupt- und Südtribüne des Millerntor-Stadions

Wann?

  • Donnerstag (4.7.): von 16 bis 24 Uhr
  • Freitag (5.7.): von 12 bis 24 Uhr
  • Sonnabend (6.7.): von 12 bis 24 Uhr
  • Sonntag (7.7.): von 12 bis 24 Uhr

_____

Mehr Infos zur Millerntor Gallery: Instagram / Facebook

Mehr Infos zu Viva von Agua: www.vivaconagua.org

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin