{} }
Zum Inhalt springen

Mitgliederversammlung wählt neuen Wahlausschuss und Kassenprüfer

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung standen zwei Wahlen an. Zum einen wurde nach dem satzungsgemäßen Ausscheiden von Jan Görbitz ein neuer Kassenprüfer gewählt. Zudem wurde über die Besetzung des sechsköpfigen Wahlausschusses abgestimmt.

Für das Amt im Wahlauschuss, der bei allen Wahlen nach der Vereinssatzung durch mindestens einen Vertreter die Vorbereitung der Wahl, die Leitung des Wahlgangs, das Auszählen der Stimmen und die Bekanntgabe des Ergebnisses durchführt, hatten sich insgesamt neun Kandidat*innen beworben. Mit Pavel Andrasko, Dieter Knecht, Birgit Lührs und Martin Plotzki hatten sich vier bestehende Mitglieder zur Wahl gestellt, mit Werner Hammelmann, Gaylord Holländer, Dr. Karin Nitsch, Philip Overfeld und Anne Prax zudem fünf neue Bewerber*innen.

Nachdem sich alle Kandidat*innen den Mitgkliedern in einer kurzen Rede vorgestellt hatten, stimmten die Mitglieder ab. Dabei sprachen sie Pavel Andrasko (593 Stimmen), Birgit Lührs (545 Stimmen), Dieter Knecht (503 Stimmen) und Martin Plotzki (357 Stimmen) weiterhin das Vertrauen aus, zudem schafften es Dr. Karin Nitsch (439 Stimmen) und Anne Prax (411 Stimmen) in das Gremium, dessen Amtsdauer sechs Jahre beträgt.

Für das Amt des Kassenprüfes wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung ein neuer Kassenprüfer gewählt. Jan Görbitz durfte, gemäß der Satzung, nicht erneut kandidieren. Die Amtsdauer jedes Kassenprüfers beträgt vier Jahre. Die sechs Kandidaten bekamen vor der Wahl jeweils eine kurze Redezeit, um sich vorzustellen. Horst Stapelfeld, scheidendes Mitglied des Wahlausschusses, verkündete das Wahlergebnis, aus dem hervorging, dass Armin Koch mit 255 Stimmen die meisten erhielt und zum neuen Kassenprüfer gewählt wurde.

 

(hb/ms)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's