{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Neue Kooperation mit Asmara's World

Seit 2014 engagiert sich die Migrant*innen Selbst Organisation (MSO) mitunter durch Sprachförderung, Behördenbegleitung, Computerkurse oder Kompetenztrainings dafür, Wege und Lösungen zu bieten, in Deutschland ankommen und leben zu können. Asmara's World versteht sich als Lobby für Menschen mit Migrations,- und Fluchthintergrund.     

Für die Mütter, die regelmäßig bei Asmaras' World e.V. zum Deutschlernen vorbeikommen gibt es nun ein neues Angebot. Jeden Sonntag können sie sich in den vertrauten Räumen der MSO eine aktive Auszeit nehmen und am Bewegungsangebot mit paralleler Kinderbetreuung teilnehmen. Von Körperwahrnehmung, Entspannungsübungen über Stretching und Workout – das Programm der beiden Trainerinnen ist vielseitig.

Die meisten Teilnehmerinnen sind kaum sporterfahren, aber hoch motiviert. Für Trainerin Vera, Ärztin und Tänzerin, ist das Thema Körperwahrnehmung deshalb besonders wichtig. Sie vermittelt den Frauen niedrigschwellig Hintergrundwissen zu ihrem Bewegungsapparat und schult deren körperliche Achtsamkeit, was im Alltag der eingespannten Mütter oft zu kurz kommt.

Trainerin Janeth, Kampfsportlerin, plant zukünftig auch Selbstverteidigung mit in das Programm einzubauen. "Es steigert das Selbstbewusstsein ungemein, wenn Frauen wissen, wie man sich im Notfall verteidigen kann", wirbt Janeth.

Dank Mohammad von Kids Welcome e.V. kommen auch die Kinder nicht zu kurz. Der erfahrene Kinderbetreuer bespaßt alle in den Spielräumen der MSO und sorgt dafür, dass sich die Mütter voll und ganz auf sich konzentrieren können.  

Das Angebot ist durch eine Kooperation zwischen dem FC St. Pauli, Asmara's World und Kids Welcome e.V. mithilfe von Fördermitteln aus dem Programm "Communities in Bewegung" vom Hamburger Sportbund e.V. entstanden.

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick