Zum Inhalt springen

Stadionmodell: Millerntor hoch 1910!

Es ist das erste feste Ausstellungsstück im FC St. Pauli-Museum – und, das ist schon jetzt klar, eines der beliebtesten: Das Miniatur-Millerntor von Holger und Veronika Tribian. Inzwischen sind über 2.700 Fans in das faszinierend detailgetreue Modell eingezogen. Und auch die Werbebanden sind begehrt.

Seit das Miniatur-Millerntor in seine schicke neue Vitrine mit größeren Scheiben eingezogen ist, lässt es sich noch besser bewundern – und das lohnt sich, denn unter den fast 3.000 „Einwohnern“ sind viele bekannte Gesichter wie Ewald Lienen, Jan-Philipp „Schnecke“ Kalla, Fabian Boll oder FCSP-Sicherheitschef Sven Brux - wir berichteten: KLICK!

Suchbild mit Sicherheitsbeauftragtem: Auch Sven Brux und sein Hund Beeke sind im Miniatur-Millerntor vertreten

Suchbild mit Sicherheitsbeauftragtem: Auch Sven Brux und sein Hund Beeke sind im Miniatur-Millerntor vertreten

Immer wieder kommen die „Stadionmodell-Eltern“ Veronika und Holger Tribian - zusammen www.stadionmodellbau-tribian.de - ans Millerntor, um neue Figuren einzusetzen – und auch neue Details des Stadions zu ergänzen.

Denn, wie jede/r BauherrIn weiß: So richtig 100% oder sogar 1910% fertig ist so ein Haus ja nie. Erst recht nicht, wenn es ein „Haus“ für rund 30.000 Menschen ist und sich vom Museum in der Gegengerade über Umläufe und Kita bis hin zur Logenebene immer wieder etwas tut.

Die AFM und das Museum im „Bauch“ der Miniatur-Gegengerade

Die AFM und das Museum im „Bauch“ der Miniatur-Gegengerade

Natürlich sind diese Arbeiten aufwändig – ebenso wie das Fundraising für die Einrichtung der Dauerausstellung des FC St. Pauli-Museums, deren Planung die Aktiven des Betreibervereins 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. unermüdlich vorantreiben.

Um so wichtiger ist die Unterstützung durch die vielen „FigurenpatInnen“ – und auch durch die wachsende Zahl von Unternehmen, die das FCSP-Museum und das Miniatur-Millerntor mit einer Bandenwerbung unterstützen.

Auch das Theaterschiff – geleitet vom Ex-Fanbeauftragten Heiko Schlesselmann – präsentiert sich im Miniatur-Millerntor. Werbebanden können über info@1910-museum.de gebucht werden

Auch das Theaterschiff – geleitet vom Ex-Fanbeauftragten Heiko Schlesselmann – präsentiert sich im Miniatur-Millerntor. Werbebanden können über info@1910-museum.de gebucht werden

Zwar ist es noch nicht ganz so oft im Fernsehen wie das „echte“ – aber die Beachtung der Werbebanden ist garantiert, schon wegen der vielen Ausstellungen und Aktionen im Museum - zuletzt beispielsweise die Rückgabe der FC St. Pauli-Anleihe: KLICK!

Und natürlich wegen der beliebten Stadionführungen, die täglich im Museum starten – und selbstverständlich das Stadionmodell einbeziehen. Auch prominente Gäste wie die Musiker der Descendents oder von Rise Against lassen sich regelmäßig vom „geschrumpften“ Stadion mit seinen Millionen Details begeistern.

Zeitweilig ist neben dem vollständigen Miniatur-Millerntor übrigens auch die alte Nordtribüne (ebenfalls realisiert von Holger und Veronika Tribian) zu sehen und erlaubt den spannenden Vergleich zwischen Alt und Neu.

Interessierst Du Dich für eine Werbebande im Miniatur-Millerntor? Dann schreibe einfach eine Nachricht mit dem Betreff „Werbebande“ an: info@1910-museum.de.

Alle Infos zu Figuren und Gutscheinen gibt es unter www.miniatur-millerntor.de oder als Broschüre vor Ort beim Modell.

Mehr über das FC St. Pauli-Museum erfährst Du unter www.fcstpauli-museum.de

 

(cn)

Fotos: Stadionmodellbau Tribian / Christoph Nagel

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-