{} }
Zum Inhalt springen

"Ein Verein wie kein anderer“ – Projektwoche des Museums für den FC St. Pauli und der Stadtteilschule am Hafen

Von Mittwoch (27.6.) bis Montag (2.7.) besuchten 20 Schüler und Schülerinnen der Oberstufe von der Stadtteilschule am Hafen den FC St. Pauli. Im Rahmen einer Projektwoche, die der „1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V.“ veranstaltete, erarbeiteten sich die jungen Menschen den Kosmos unseres magischen FCs.

Unter Anleitung von Fabian Fritz (Pädagogische Leitung Museum) und Anja Berner (Ausbildungsvorbereitung BS 11) ging es am Mittwoch damit los, dass verschiedene Akteure rund um den Verein zu den demokratischen Strukturen des FC St. Pauli befragt wurden. Die Schüler und Schülerinnen erarbeiten sich dazu zusammen mit Sven Brux (Leitung Veranstaltungen & Sicherheit beim FC St. Pauli), Sönke Goldbeck (Mitglied des Aufsichtsrats beim FC St. Pauli), Tanja Paul (Aktive Fanszene) und Maleen Schero (Fanladen St. Pauli) die Möglichkeiten des demokratischen Ehrenamtes beim FCSP.

Am Nachmittag besuchte die Gruppe unter dem Stichwort Inklusion eine Trainingseinheit mit dem Blindenfußball-Trainer Wolf Schmidt, um so die paraolympische Fußball Spielart kennenzulernen.

Am Donnerstag folgte die Erarbeitung der Vereinsgeschichte während des Nationalsozialismus unter der Anleitung von Ruben Fernandez (Teamer beim Museum). Die Jugendlichen setzten sich dabei mit verschiedenen Biografien von Akteuren des Vereins auseinandersetzen. Im Fokus standen ihre Rollen im Nationalsozialismus, ihre persönlichen Entscheidungen und deren Folgen. Im Anschluss suchten die Schüler und Schülerinnen bei einer zweistündigen Stadionführung nach dem politischen Geist des FC St. Pauli und analysierten Graffiti im und um das Stadion.

Am Freitag schlüpften die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in die Rolle von Journalisten und Journalistinnen. Nachdem sie sich unter Anleitung des pädagogischen Teams die Themen Sponsoring, und Sportmarketing erarbeitet hatten ging es in den Presseraum des Millerntors. Dort stellen sie Thomas Herz von der Marke ok.– Energy Drinks (Marketing Manager Valora Holding Germany GmbH), Martin Drust Leitung Marketing & Vertrieb beim FC St. Pauli) und Michael Thomsen (Leitung CSR beim FC St. Pauli) Fragen rund um das Thema und nahmen dabei eine kritisch-produktive Haltung ein. Anschließend ging es für eine kleine Trainingseinheit auf die Kunstrasenplätze an der Feldstraße.

Am Montag entwickelte das Museum zusammen mit den Schülern und Schülerinnen im Rahmen einer Zukunftswerkstatt Ideen, wie das Museum künftig als Lernort im Stadion den Bedarfen junger Menschen gerecht werden kann. Da Partizipation für das Museum nicht inhaltsleer bleiben soll, ist es wichtig, zusammen mit Kindern und Jugendlichen weitere Ideen zu entwickeln. So kann das Angebot unter der Mitgestaltung der Zielgruppe auf deren Ansprüche angepasst werden. Ziel sind Projekte, die das gesellschaftliche Engagement und die demokratische Partizipation von Kindern und Jugendlichen fördern.

Zum Abschluss folgte ein kleines Highlight für die Jugendlichen. Zusammen mit Moritz Seiffert und Lasse Sortehaug, zwei Spielern aus dem Nachwuchsleistungszentrum, fand ein weiteres Training an der Feldstraße statt. Auch dabei kamen die Bildungsaspekte nicht zu kurz, denn vorher tauschten sich die Beteiligten kritisch über das Leben und die Verantwortung von jungen Menschen im Profisport aus.

 

Text + Foto: Fabian Fritz 

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's