{} }
Zum Inhalt springen

"Das Ergebnis ist katastrophal" - die Stimmen zum Spiel

Nach der bitteren 0:4-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth zeigten sich die Kiezkicker natürlich enttäuscht. Wir haben die Stimmen zum Spiel für zusammengetragen.

Christopher Buchtmann: „Wir haben einfach zu viele individuelle Fehler gemacht. Nach dem Seitenwechsel wollten wir eigentlich noch einmal zurückkommen, doch mit zehn Mann war nichts zu machen. Für uns gilt es jetzt das Spiel zu analysieren, abzuhaken und den Mund abzuputzen. Freitag wird es gegen Bielefeld ähnlich schwer.“

Robin Himmelmann: „Nach ordentlichem Beginn hatten wir ab der 20 Minute einen Knacks im Spiel. Schwer zu sagen, woran das lag. Natürlich wollten wir es dann besser machen. Wir dürfen aber einfach nicht 4:0 verlieren. Das Ergebnis ist katastrophal. Da müssen wir uns straffen und dagegenhalten. Nun müssen wir das Spiel aus den Köpfen bekommen und gegen Bielefeld zurückkommen.“

Bernd Nehrig: "Die Niederlage schreibe ich mir auch persönlich auf die Fahnen. Ich war heute kein guter Leader!"

Lasse Sobiech: "Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben viele falsche Entscheidungen getroffen. Das ist nicht der Weg, den wir einschlagen wollen. Wir müssen nun hart arbeiten, vor allem an unserem Zweikampfverhalten."

Uwe Stöver (Sportchef): „Wir haben uns die Niederlage selbst zu zuschreiben. Das war nicht, was wir uns vorgestellt hatten und was die Mannschaft zu leisten imstande ist.“

 

(lf/jk)

Foto: Witters


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's