{} }
Zum Inhalt springen

Trainerkonstellation im NLZ für die Saison 2018/19 steht fest

Das Nachwuchsleistungszentrum hat die Trainerteams der Leistungsmannschaften (U23 bis U15) für die Spielzeit 2018/19 festgelegt. „So sind wir für die kommende Saison gut gerüstet und gut aufgestellt. Die Trainer sind die Kapitäne. Es ist wichtig, dass wir da Klarheit und Planungssicherheit haben. Und weiterhin ist die Weiterentwicklung der Coaches eines unserer wichtigsten Ziele“, sagt Roger Stilz, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Hier alle Trainerteams unserer Leistungsmannschaften (U23 bis U15) auf einen Blick, die jeweiligen Cheftrainer sind fett markiert:

U23

  • Joachim Philipkowski
  • Ferydoon Zandi

U19

  • Timo Schultz
  • Nabil Toumi
  • Tobias Trulsen

U17

  • Malte Schlichtkrull
  • Devin Cengiz

U16

  • Benjamin Olde
  • Max Janta

U15

  • Baris Tuncay
  • Jonas Louca

Für Benjamin Olde ist es die Premiere im Leistungsbereich: „Als ich vor neun Jahren in der U9 als Trainer anfing, hätte ich nicht gedacht, dass ich 10 Jahre später als U16-Coach in mein Jubiläumsjahr gehe. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, die vielen Jungs, die ich in den vergangenen Jahren schon begleiten durfte und ich freue mich über das Vertrauen der NLZ-Leitung“, sagt Olde.

Der 30-jährige Hamburger hat im NLZ des FC St. Pauli Erfahrungen in allen Altersstufen im Grundlagen- sowie Aufbaubereich gesammelt. Olde ist in Besitz des zweiten Staatsexamens und studiert Sport und Geographie auf Lehramt.

Der bisherige U19-Trainer Remigius Elert wird nach langjähriger Trainertätigkeit im NLZ neue Wege beschreiten: „Zwecks weiterer Professionalisierung versuchen wir Remi für das Lizenzscouting zu gewinnen. Wir befinden uns diesbezüglich in guten Gesprächen“, sagt Uwe Stöver, Geschäftsleiter Sport.

Benjamin Olde übernimmt ab Sommer unsere U16.

Benjamin Olde übernimmt ab Sommer unsere U16.

Fotos: Stefan Groenveld


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's