Zum Inhalt springen

U19 im Heim-Derby gegen die "Rothosen" - U16 mit Topspiel in Norderstedt

+++ U19 will auch das Rückspiel gegen den Stadtrivalen gewinnen +++ U16 mit richtungsweisendem Spiel gegen Hauptverfolger Eintracht Norderstedt +++

FCSP U19 (1.) – Hamburger SV (5.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 2.2., 11 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

In der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost rollt am Wochenende endlich wieder der Ball. Unsere U19 ist hochmotiviert, in die zweite Saisonhälfte zu starten. Immerhin hat sich die Elf von Cheftrainer Timo Schultz eine exzellente Ausgangslage verschafft und führt die höchste Jugendspielklasse Deutschlands an. "Klar freuen wir uns, dass es wieder losgeht", erklärt Schultz. "Die Vorbereitung ist das eine, aber am Ende zählt vor allem der Wettkampf."

Dass die erste Begegnung nach der Winterpause, die witterungsbedingt vom Königskinderweg an den Brummerskamp verlegt wurde, direkt das Derby gegen den Stadtrivalen aus dem Volkspark ist, verleiht dem Start in das neue Fußballjahr eine zusätzliche Brisanz. In einem dramatischen Hinspiel drehten die Boys in Brown einen 0:2-Rückstand noch um, ehe Finn Ole Becker in der 87. Minute der 3:2-Siegtreffer gelang. "Bei diesen Duellen wird es immer knistern", so Schultz, der hinzufügt: "Das ist unabhängig vom Tabellenstand und geht immer heiß her. Ein 50:50-Spiel, auf das wir uns sehr freuen."

Derzeit liegen die "Rothosen" acht Zähler hinter den Braun-Weißen, die mit zwölf Siegen aus 14 Spielen eine fast perfekte Hinrunde gespielt haben. Die St. Paulianer sind dementsprechend hochmotiviert und wollen ihre Serie auch im neuen Jahr ausbauen, ohne sich dabei selbst unter Druck zu setzen. "Wir konzentrieren uns wirklich auf das Training und die einzelnen Spiele", verrät der Fußball-Lehrer. "Es macht für uns keinen Sinn im Januar eine Zielsetzung für Ende Mai rauszugeben. Jetzt ist erstmal Derby – los geht’s."

_____

FC Eintracht Norderstedt (2.) – FCSP U16 (1.)

B-Junioren Oberliga Hamburg

Sa., 2.2., 16 Uhr / Kunstrasenplatz Norderstedt (Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt)

 

Unsere U16 hat eine traumhafte Hinrunde bestritten und neben zehn Siegen lediglich einmal Unentschieden gespielt. Nach dem Abstieg in die Oberliga suchen die Boys in Brown immer wieder die Vergleiche zu höherklassigen Mannschaften. In der Winterpause bestritt die Elf von Cheftrainer Benjamin Olde drei Testspiele, die sie allesamt für sich entschieden. Immerhin bezwangen die St. Paulianer die U17 vom JFV Calenberger Land (3:2), den VfL Wolfsburg (3:0) und den SV Wehen Wiesbaden (4:2). "Die Vorbereitung ist richtig gut gelaufen", freute sich Olde. "Wir haben sehr gute Ergebnisse gegen starke Gegner eingefahren und konnten uns spielerisch von Spiel zu Spiel steigern."

Nach der langen Winterpause sind die Braun-Weißen natürlich hochmotiviert, wieder in den Pflichtspielbetrieb einzusteigen. Immerhin wollen sich die Kiezkicker am Saisonende mit dem Wiederaufstieg in die B-Junioren Regionalliga Nord belohnen. Im Auswärtsspiel beim FC Eintracht Norderstedt haben die St. Paulianer gleich ihren Hauptverfolger vor der Brust. "Die Jungs sind richtig motiviert und voller Vorfreude", verriet der Übungsleiter. "Die Jungs wissen auch, dass wir uns mächtig Luft verschaffen können."

Immerhin steht die Eintracht nur vier Zähler hinter unseren Jungs, weshalb die Begegnung auch noch einen Sechs-Punkte-Charakter bekommt. Bereits am ersten Spieltag trafen beide Teams aufeinander, Ende August erzielten die Kiezkicker in der letzten Minute den 3:2-Siegtreffer. "Wir erwarten eine ähnliche Partie wie im Hinspiel", sagte Olde. "Ein sehr hitziges Spiel, bei dem der Gegner mit vielen langen Bällen agieren wird. Wir sind sehr gut vorbereitet und haben richtig Bock, uns mit einer starken Mannschaft zu messen."

 

(ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin