Zum Inhalt springen

U19 und U17 mit Doppelstart gegen Leipzig

+++ Doppelstart für unsere U19 und U17: Saisonauftakt jeweils gegen Leipzig +++ 

FCSP U19 – Leipzig

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Fr., 10.8., 11 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67a, 22457 Hamburg)

 

Unsere U19 startet am Freitagvormittag (10.8., 11 Uhr) mit einem ersten Härtetest in die neue Saison. Die Elf von Cheftrainer Timo Schultz empfängt den Meister-Jahrgang der letztjährigen B-Junioren Nordost-Staffel aus Leipzig am Königskinderweg. Die Sachsen treten die Reise nach Hamburg dementsprechend mit einer starken Mannschaft an, aus der zuletzt einige Jungs schon bei den Profis reinschnupperten und teilweise auch ein paar Minuten in der Europa-League-Qualifikation gegen BK Häcken auflaufen durften.

Dem starken Gegner und dem noch folgenden anspruchsvollem Auftaktprogramm gegen die "Rothosen" am Mittwoch (15.8.), gegen Dynamo Dresden am Sonntag (19.8.) und Werder Bremen am Sonnabend (25.8.) steht Cheftrainer Timo Schultz unbeeindruckt gegenüber. „Wir sind gut vorbereitet und wollen grundsätzlich jedes Spiel, das wir bestreiten, auch gewinnen“, erklärte der Fußball-Lehrer. „Die Jungs haben in der Vorbereitung super mitgezogen. Wir sind mit wenigen Ausnahmen verletzungsfrei geblieben und freuen uns nun einfach darauf, dass es endlich losgeht.“

Die Kiezkicker haben bereits im vergangenen Jahr ihre Qualität unter Beweis gestellt und knackten den vereinsinternen Punkterekord in der U19-Bundesliga. Deswegen dürfen die Zuschauer durchaus ein hochklassige A-Junioren-Begegnung erwarten. „Wir wollen immer nach vorne spielen und dafür ist auch Leipzig bekannt, weswegen ich ein sehr offenes Spiel erwarte“, verriet Schultz. „Wir wissen, dass wir eine gute Mannschaft haben, aber eine genaue Platzierung ist nicht das primäre Ziel. Wir wollen möglichst viele Spiele gewinnen und das eine oder andere große NLZ ärgern.“ Gerne auch schon gegen Leipzig.


Leipzig – FCSP U17

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 11.8., 11 Uhr / Trainingszentrum Leipzig (Cottaweg 7, 04177 Leipzig)

 

Für unsere U17 geht es am Sonnabend (11.8., 11 Uhr) ebenfalls gegen Leipzig, allerdings bei den Sachsen. Nach guten Wochen der Vorbereitung beginnt die neue Spielzeit in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost direkt mit einem richtigen Gratmesser. „Ich finde es gar nicht so schlecht, gleich bei einem Top-Team zu starten“, erklärte Cheftrainer Malte Schlichtkrull. „Wir werden gleich auf die maximale Härte treffen, wollen uns aber auch nicht verstecken, mutig reingehen und hoffentlich auch Punkte klauen.“

Mit der Arbeit und der Bereitschaft seiner Schützlinge vor dem Saisonstart war Schlichtkrull sehr zufrieden. Die Boys in Brown bezwangen u.a. Arminia Bielefeld mit 3:2 und den JFV A/O/Heeslingen mit 2:1 im Anschluss an einen zweitägigen Teambuilding-Ausflug. Zuletzt trennten sie sich von einem starken Jahrgang des VfL Bochum mit 2:2. „Bei drei internen und acht externen Neuzugängen hat die Integration bislang echt super geklappt“, freute sich der Übungsleiter. „Die Jungs haben eine super Mentalität, sind gierig, können aber auch Kämpfer und Krieger sein und den Gegner niederringen, was eine gute Mischung auf dem Platz ist.“

Nachdem Schlichtkrull zuletzt unsere U16 in der Regionalliga Nord trainierte, steht auch der Chefcoach „mit Vorfreude“ vor seinem Debüt in der Junioren-Bundesliga. „Wir sind richtig gut vorbereitet und können am Ende eigentlich nur gewinnen. Jeder Punkt, den wir mitnehmen, ist ein gewonnener Punkt“, so Schlichtkrull vor der Begegnung in Leipzig. „Wir wollen schnellstmöglich die Zähler für den Klassenerhalt sammeln, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben.“ Seine Mannschaft müsse nun die gute Mentalität aus der Vorbereitung in die Pflichtspiele übertragen. Und vielleicht ist dann auch beim ersten Härtetest in Leipzig Zählbares drin.

 

(ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin