Zum Inhalt springen

U19 mit viel Pech in Dresden - U16 baut Tabellenführung aus

+++ U19 verliert Last-Minute bei der SG Dynamo Dresden +++ U16 baut Tabellenführung in der Oberliga Hamburg weiter aus +++ 

SG Dynamo Dresden - FCSP U19 1:0 (0:0)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

 

Die U19 wollte ihren herausragenden Trend in ihrer großartigen Saison fortsetzen und in Dresden ihren 16. Pflichtspielsieg in der laufenden Spielzeit einfahren. Dafür trafen die Kiezkicker auf einen kompakten Gegner, der auf einem engen Platz äußerst konzentriert verteidigte. Wenn die Boys in Brown zu ihren Möglichkeiten kamen, fehlte ihnen allerdings die nötige Fortune, um in Führung zu gehen. Insgesamt verfügten die St. Paulianer über wesentlich mehr Ballbesitz, während die Platzherren auf das Umschaltspiel setzten.

Bis in die Schlussphase blieb das Geschehen torlos, ehe die Braun-Weißen das Risiko erhöhten und auf Sieg spielten. Kurz vor dem Ende der Begegnung bot sich Tom Protzek die beste Gelegenheit, um seine Mannschaft in Führung zu bringen. Der Offensivallrounder traf jedoch nur den Pfosten, der den Lucky-Punch zu Gunsten der Boys in Brown verhinderte (87.). Stattdessen konterte Dresden nochmal und durfte selbst Last-Minute jubeln. Nach einem langen Ball in die Spitze parierte FCSP-Schlussmann Leon Schmidt zwar noch doppelt stark, doch schließlich vollstreckte Nick Huenig zum 1:0-Siegtreffer für die Schwarz-Gelben (90.). Die Kiezkicker geben damit die Tabellenführung an den VfL Wolfsburg ab, doch stehen mit nur einem Zähler Rückstand in Schlagdistanz zum Ligaprimus.

"Dass wir in der letzten Minute das Gegentor bekommen, war heute leider das Spiegelbild unserer Leistung. Wir haben zu keinem Zeitpunkt die nötige Dominanz auf den Platz bekommen und alles abrufen können. Wir hatten zwar auch große Chancen, doch haben diese nicht genutzt. Das ist unser Problem in dieser Saison und verhindert, dass wir wirklich zu den absoluten Top-Mannschaften in der Liga gehören. Wenn du oben bleiben willst, musst du solche Spiele gewinnen. Nächste Woche geht es gegen Bremen wieder von vorne los", resümierte Cheftrainer Timo Schultz.

 

FCSP U19

Schmidt – Wieckhoff, Münzner, Gohoua (56. Loubongo-M`Boungou), Nadj (90.+2 Nadj), Protzek, Dursun (71. Santos Teixeira), Becker, Senger, Frahm, Kuyucu

Cheftrainer: Timo Schultz

 

Tore: 1:0 Huenig (90.)

SR: Sebastian Wieber

Zuschauer: 97

 

_____

 

FCSP U16 - Germania Schnelsen 6:0 (2:0)

B-Junioren Oberliga Hamburg

 

Nach dem umkämpften 3:2-Erfolg gegen den Tabellenzweiten Eintracht Norderstedt stand für unsere U16 in der Oberliga Hamburg gleich die nächste Prüfung auf dem Programm. Immerhin waren die Gäste als Dritter an den Brummerskamp gereist und wollten Zählbares vom Ligaprimus entführen. Die Kiezkicker wurden jedoch ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten dem Spiel ihren Stempel auf. Nach einer Flanke vom wiedergenesenden Luis Steiger Borrero erzielte Lennart Lux den Führungstreffer (6.). Kurz vor der Pause gelang es den Boys in Brown dann nachzulegen, als Lux alleine vor dem gegnerischen Keeper zuläuft und dann Bjarne Fedkenhauer zum 2:0 bedient (39.).

Nach dem Seitenwechsel traten die Braun-Weißen noch dominanter auf und stellten den Vorsprung noch deutlich höher. Erst erhöhte Lux (59.), dann traf Nick Jähncke, der ebenfalls aus einer Verletzungspause kam (71.). Anschließend bediente Lux Tyron Duah, der im Eins gegen Eins mit dem Germania-Keeper das 5:0 erzielte (76.) In der Schlussphase gelang es dann erneut Lux seinen Dreierpack zu schnüren und mit dem 6:0-Endstand die Tabellenführung um einen weiteren Spieltag zu festigen.

"Die Jungs haben das von Anfang an gut gemacht und waren das tonangebende Team. Wir hatten das Geschehen relativ schnell im Griff. Mit einem frühen Tor und einem späten kurz vor der Halbzeit dann auch die verdiente Führung erzielt. Nach dem Seitenwechsel wurde das Geschehen dann noch deutlicher und wir haben unsere Überlegenheit noch besser ausgespielt. Deswegen geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung", freute sich U16-Co-Trainer Max Janta, der seinen Chefcoach Benjamin Olde vertrat.

 

FCSP U16

Lorenz – Weymar (63. Oti), Mohr, Becker, Murman – D. Duah – Steiger Borrero (52. Ademi), Fedkenhauer, T. Duah, Düwel (63. Jähncke) – Lux

Co-Trainer: Max Janta

Tore: 1:0 Lux (6.), 2:0 Fedkenhauer (39.), 3:0 Lux (59.), 4:0 Jähncke (71.), 5:0 T. Duah (76.), 6:0 Lux (80.)

SR: Thomas Marciniak

 

(ms)

Foto: Stefan Groenveld

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin