{} }
Zum Inhalt springen

Medizinische Betreuung

Die Juniorenmannschaften des FC St. Pauli werden durch ein professionelles Team betreut. Und dieses Team garantiert die bestmögliche Versorgung der Nachwuchskicker und führt die Reha- und Behandlungsmaßnahmen durch.

Zur Saison 2018/19 erfährt die medizinische Betreuung im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) eine Erweiterung: Die Teams von der U23 bis zur U15 erhalten Unterstützung aus dem Altonaer Kinderkrankenhaus. Jeden Montag halten die Kindersportorthopäden aus der Klinik, Prof. Dr. Martin Rupprecht, Dr. Oliver Jungesblut und Dr. Thomas Brich, am Brummerskamp eine Sprechstunde für die Nachwuchsspieler vor Ort ab. „Unser Service und unsere Betreuung wird stetig besser. Die Kooperation mit dem AKK hilft uns, das Niveau weiter anzuheben“, erklärte NLZ-Leiter Roger Stilz.

Ein weitere wichtige Säule ist der medizinische Betreuung durch unsere Physiotherapeuten, die fünf Tage pro Woche im Leistungszentrum am Brummerskamp sowie im Trainingszentrum an der Kollaustraße zur Verfügung stehen. Sie kümmern sich um akute Behandlungen, das Reha-Training und spezielle Koordinationsübungen. Darüber hinaus sind sie bei jedem Bundesligaspiel der Junioren anwesend, um eine schnelle Versorgung bei Verletzungen zu garantieren.

Das NLZ kümmert sich um die jährliche medizinische Untersuchung und die Leistungsdiagnostik. Die Nachwuchsteams von U12 bis U15 bekommen eine einfache Diagnostik, ab der U16 erfolgen die gleichen Untersuchungen wie bei der Profi-Mannschaft.


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's