Zum Inhalt springen

Ticketbörse und Ticketweitergabe

Der Erwerb von Tickets bindet den Käufer an die geltenden Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) des FC St. Pauli. Eine Weitergabe von Tickets im Verhinderungsfall ist daher nur unter Einhaltung der ATGB möglich. Hier weisen wir explizit auf die Verbotstatbestände unter Ziffer 4.4 ff hin, die den Weiterverkauf über nicht autorisierte Online- und Ticketingplattformen wie eBay, eBay Kleinanzeigen, Viagogo, Seatwave und Ventic verbietet.

Wenn sich im privaten Rahmen kein Abnehmer für eine Eintrittskarte findet, so kann diese z.B. über die offizielle Ticketbörse oder die AFM Kartenbörse ordnungsgemäß und ohne Verstoß gegen die ATGB  weitergegeben werden.

FC St. Pauli Ticketbörse

Die FC St. Pauli Ticketbörse bietet die Möglichkeit, Tickets zu einem vom Verein festgelegten und somit fairen Preis weiterzuverkaufen. Als Dauerkarteninhaber hat man den Vorteil, seine Karte nicht aus der Hand geben zu müssen, da dem Käufer ein neues Ticket aus- und zugestellt wird. Ein Einstellen von Karten in die Ticketbörse ist bis einen Tag vor dem jeweiligen Spiel möglich. Interessierte haben somit auch wenige Tage vor einem ausverkauften Heimspiel die Chance Karten zu erhalten. In der Regel werden Tickets versendet, ab einer Woche vor dem Spiel können Tickets nur noch mit Hinterlegung gebucht werden. Diese können dann am Spieltag ab zwei Stunden vor Anpfiff am Kartencenter Gegengerade abgeholt werden.

HIER geht es zur FC St. Pauli Ticketbörse.

AFM-Kartenbörse

Die AFM (Abteilung Fördernde Mitglieder) bietet zu jeden Spieltag eine Kartenbörse an. Nicht genutzte Tickets von Fans werden am Spieltag zu fairen Preisen weiterverkauft. Ab 2 ½ Stunden vor Anpfiff kann man am AFM-Container auf dem Südkurvenvorplatz noch Karten für ausverkaufte Spiele erwerben. AFM-Mitglieder werden bei der Vergabe von Karten bevorzugt.

HIER gibt es Informationen zur AFM Kartenbörse.

Schwarzmarkt

Der FC St. Pauli engagiert sich im Kampf gegen den nicht autorisierten Tickethandel im Internet und den Schwarzmarkthandel an Spieltagen im Umfeld des Stadions mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln. Gehandelte Tickets werden für den Einlass gesperrt und storniert. Jede Person, die Tickets auf nicht autorisierten Plattformen oder zu erhöhten Preisen im Stadionumfeld erwirbt, muss damit rechnen, den Zutritt zum Stadion verwehrt zu bekommen. Tickethändler werden für den nicht autorisierten Weiterverkauf in Form von Vertragsstrafen, Ticketerwerbssperren und Stadionverboten sanktioniert.  

Hinweise zu Schwarzmarkthändlern und nicht autorisierten Angeboten nimmt das Kartencenter per Mail an kartenhandel@fcstpauli.com entgegen. Auch können hier Fragen zu den Themen Tickethandel, Ticketweitergabe und ATGB gestellt werden.


Astra
BetWay
Congstar
Under Armour
Levi's
ok.-