{} }
Zum Inhalt springen

Camps nach dem Wiederbeginn der erzwungenen Pause

Du freust Dich genauso wie wir über die Rückkehr auf den Fußballplatz? Dann bist du bei unseren Camps genau richtig! Hier geben wir einige Infos zu unseren modifizierten Camps.

Nach der langen Zeit des Zuhause-bleibens können wir alle wieder kleine Schritte Richtung unseres gewohnten Alltages gehen.  😊


Das hat sich auch bei uns bemerkbar gemacht und so durften wir nach den neuerlichen Lockerungen des Hamburger Senats vom 12.05.2020 unsere Fußballcamps in den Maiferien in Hamburg unter strengen Hygienevorgaben durchführen.

Darüber hinaus sind wir ebenso in Niedersachsen und Schleswig-Holstein (Himmelfahrt und Pfingsten) auf den Fußballplatz zurückgekehrt und konnten sehr gute Erfahrungen sammeln und haben von allen Beteiligten tolle Rückmeldungen erhalten. Das selbe gilt für unsere Angebote der Intensivtrainings, Individualtrainings, Mini-Rabauken und Mini-Ballschule, die seit dem 01.06.2020 wieder in Hamburg durchgeführt werden, so dass wir in den Altersklassen 3 bis 16 Jahren unser angepasstes Trainings- und Hygienekonzept einsetzen.

Mittlerweile sind die Sommerferien vielerorts gestartet und alle sind mit viel Spaß auf den Fußballplätzen unterwegs.

ℹ️ Informationen zu den Fußballcamps (allgemein)

  • tägliches Training von 9:30 Uhr bis 16 Uhr
  • Trainingsschwerpunkte: Spielformen, Technik A (Dribbeln und Fintieren), Torschuss, Technik B (Passspiel und 1. Kontakt), Koordination
  • Kleingruppen durch einen individuell angepassten Trainer*innenschlüssel
  • Eine komplette Trikotausstattung der Fußballschule bestehend aus Trikot, Hose und Stutzen (inkl. Wunschnamen und -nummer)
  • eigener Turnbeutel und eigene Trinkflasche
  • Urkunde zum Abschluss des Camps
  • Bzgl. der Mittagsverpflegung und der Getränke am Platz entscheiden wir von Standort zu Standort individuell und passen das an die aktuellen Gegebenheiten an
  • Einbau ausreichender Pausen, um die Hygienemaßnahmen umzusetzen (z.B. regelmäßiges Händewaschen)
  • Desinfektion der Trainingsmaterialien nach Einsatz
  • Alle eingesetzten Trainer*innen sind für die Umsetzung des Hygienekonzeptes geschult
  • Austausch mit Partnervereinen zur Umsetzung des Hygienekonzeptes
  • Einverständniserklärung zur Kenntnissnahme der Hygienemaßnahmen durch die Erziehungsberechtigten der Teilnehmer*innen

***UPDATE***

Für unsere Camps in Hamburg gilt ab dem 01.07.2020 ergänzend:

  • Sport mit Körperkontakt und ohne Abstand ist für Gruppen von bis zu 10 Personen wieder möglich
  • Stationsbetrieb findet nicht statt; eine Gruppe für das gesamte Camp
  • Abstandsregeln außerhalb der Gruppe bleiben bestehen

Bei den anderen Bundesländern orientieren wir uns an jeweils geltenden Regeln und schauen, ob und wie wir sie anwenden können.

Die An- und Abreise zum Camp erfolgt eigenverantwortlich durch die Teilnehmer*innen bzw. deren Eltern. Unser Trainer*innenteam wartet ab 15 Minuten vor Campbeginn Uhr auf die Kids.

Die Gesamtteilnehmer*innenzahl wird beschränkt, um den Trainingsbetrieb nach den Vorgaben der momentanen Situation zu berücksichtigen. Darüber hinaus behalten wir uns vor, dass wir Teilnehmer*innen, die Krankheitssymptome aufweisen, nach Hause schicken bzw. von den Eltern abholen lassen. Liegt eines der folgenden Symptome vor, muss das Kind zwingend zuhause bleiben bzw. einen Arzt aufsuchen: Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome.

Gleiches Vorgehen gilt, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen. Bei einem positiven Test auf das Coronavirus (COVID-19) im eigenen Haushalt darf die betreffende Person selbstverständlich nicht am Camp teilnehmen.

DIE SECHS LEITPLANKEN ZUR WIEDERAUFNAHME EINES FUSSBALLBETRIEBES DER FC ST. PAULI RABAUKEN

Körperkontakte müssen unterbleiben: der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden. Auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen und Jubeln oder „Trauern“ in der Gruppe wird komplett verzichtet. Die Austragung von Zweikämpfen unterbleibt.

  • Distanzregeln einhalten: der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Sportler*innen untereinander und zu den Trainer*innen ist stets zu wahren und der Abstand generell großzügig zu bemessen

  • Freiluftaktivitäten: die Einheiten sind nur an der frischen Luft durchzuführen, da Sport und Bewegung an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen das Einhalten von Distanzregeln erleichtern und das Infektionsrisiko durch den permanenten Luftaustausch reduzieren – geschlossene Räume dürfen nicht genutzt werden

  • Hygieneregeln einhalten: Häufigeres Händewaschen, die regelmäßige Desinfektion von stark genutzten Bereichen und Flächen kann das Infektionsrisiko reduzieren. Insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten sind Hygienemaßnahmen einzuhalten. Es ist ein Mund- und Nasenschutz von den Trainer*innen zu tragen.

  • Geschlossene Bereiche: Umkleiden, Duschen, Gemeinschaftsräume und Gastronomie bleiben geschlossen

  • Zutrittsbeschränkungen: eine Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt und

    • Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen die Einrichtungen nicht betreten sowie

  • Die Gesundheit aller am Fußballbetrieb Beteiligten sowie die Eindämmung der COVID-19-Pandemie müssen weiterhin oberste Priorität besitzen

Weitere vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den einzelnen Sportfachverbänden im Speziellen dem DFB entwickelte Empfehlungen werden vor Aufnahme des Sportbetriebs umgesetzt und vor Ort in schriftlicher Form zur Information der Nutzerinnen und Nutzer mit dem Hinweis auf deren Verbindlichkeit ausgehängt.

Wie gewohnt erhalten alle angemeldeten Kids E-Mails von uns und werden mit allen wichtigen Informationen versorgt.

Wir freuen uns auf die Camps!

 

KONTAKT

Sprechzeiten:
Montag: 10 bis 12 Uhr
Mittwoch: 14 bis 16 Uhr
Freitag: 10 bis 12 Uhr

FON: 040 / 31 78 74 306

Auszeichnung


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's