{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

„Krisenherd“ auf St. Pauli

Aus dem Kiezhelden-Spendentopf wurde das Projekt Krisenherd gefördert. Das Angebot ist Teil des GWA St. Pauli e.V. und hat sich zum Ziel gemacht, die nachbarschaftliche Gemeinschaft zu stärken und Menschen aus der Isolation zu helfen.

Zum Projekt:

Das Projekt „Krisenherd- Gemeinsam kochen statt alleine durch die Krise!“ besteht seit Mitte Dezember 2022 und ist ein wöchentliches Angebot zum gemeinschaftlichen Kochen, Essen und Austauschen. Die aktuellen Krisen (z.B. Corona, Krieg, aber auch die Klimakrise) sind mitten im Alltag der Menschen angekommen und haben fatale soziale Auswirkungen. Alles wird teurer: Essen, Wohnen, Mobilität. Viele können sich das alltägliche Leben nicht mehr leisten. Nicht wenige Menschen geraten gerade in große Sorge, wie das alles weiter gehen kann.

Mit dem „Krisenherd“ wird den Menschen ein Raum geboten, um sich auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Gekocht wird jeden Dienstag ab 17 Uhr, Essen gibt es ab 18 Uhr. Willkommen sind alle, die sich angesprochen fühlen.

Um das Angebot weiterhin aufrechterhalten zu können benötigt der GWA St. Pauli e.V. finanzielle Mittel für die Lebensmittel, Strom sowie die Aufwandentschädigungen für die freiwilligen Helfer*innen.

Der Kiezhelden-Spendenbeirat hat im August 2023 für dieses Projekt 1500 Euro zur Verfügung gestellt.

Hier findet Ihr weitere Informationen sowie aktuelle Themen und Projekte!

 

Kontakt

FC St. Pauli von 1910 e.V.
Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg 

Tel: 040 / 317 874 0
E-Mail: natascha.clasen@fcstpauli.com

_____

Spendenkonto

FC St. Pauli von 1910 e.V.
IBAN DE09 2005 0550 1282 1583 83
Hamburger Sparkasse
Betreff "Spende Kiezhelden"


Congstar