{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Benefizlauf „Laufend gegen Gewalt“

Aus dem Kiezhelden Spendentopf wurde der Benefizlauf „Laufend gegen Gewalt" gefördert. Die Aktion ist Teil des 2. Hamburger Frauenhaus e.V. und kommt gewaltbetroffenen Frauen und Kindern, die im Frauenhaus leben oder in der „24/7“ Hilfe suchen, zugute.

Über das Projekt:

Am 2. Juli 2023 findet der 16. Benefizlauf „Laufend gegen Gewalt" statt, der von den Autonomen Hamburger Frauenhäuser und der „24/7" veranstaltet wird, um ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kindern zu setzten. Die Laufstrecke führt um die Außenalster. Um die Sichtbarkeit des Themas zu steigen, erhalten alle Teilnehmer*innen ein lilafarbenes T- Shirt. Egal ob auf dem Fahrrad, zu Fuß, joggend oder gehend, jede*r wird mit einem großen Jubel mi Ziel empfangen. Für die Unterstützer*innen vor Ort, als auch Spaziergänger*innen haben wir ein spezielles Rahmenprogramm vorbereitet.

Durch die Anmeldegebühr der Teilnehmer*innen können die Autonomen Hamburger Frauenhäuser und die„24/" die Bewohnerinnen und ihre Kinder dort unterstützen, wo staatliche Gelder nicht ausreichen. Neben Ferienfahrten und

Gemeinschaftsausflügen, ist es möglich auch Frauen und Kinder zu unterstützen, denen aufgrund ihres Status kein Zugang zu Sozialleistungen möglich ist.

Der Kiezhelden-Spendenbeirat hat im Februar 2023 für dieses Projekt 1438 Euro zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen sowie aktuelle Themen und Projekte unter: Hamburger Autonome Frauenhäuser: Autonome Hamburger Frauenhäuser (hamburgerfrauenhaeuser.de)

 

Kontakt

FC St. Pauli von 1910 e.V.
Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg 

Tel: 040 / 317 874 0
E-Mail: natascha.clasen@fcstpauli.com

_____

Spendenkonto

FC St. Pauli von 1910 e.V.
IBAN DE09 2005 0550 1282 1583 83
Hamburger Sparkasse
Betreff "Spende Kiezhelden"


Congstar