{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

5:0-Heimsieg gegen Büppel - 1. Frauen mit fünftem Pflichtspielsieg in Folge

Unsere 1. Frauen haben am Sonntag (13.11.) den fünften Pflichtspielsieg in Folge bejubelt. In einer überlegen geführten Partie gegen den TuS Büppel aus Friesland setzten sich die Kiezkickerinnen klar mit 5:0 (2:0) durch. Die Tore erzielten Emma Frings (34., 60.), Emma Forchel (36.), Annie Kingman (68.) und Julia Hechtenberg (86.). Das Team verbesserte sich damit auf den achten Tabellenplatz der Regionalliga Nord.

Unsere 1. Frauen konnten gegen den TuS Büppel ein echtes Zeichen ihrer Spielstärke aufzeigen und auch zum fünften Mal in Folge ein Spiel für sich entscheiden. Nach einem zähen Ligabeginn hatten die Kiezkickerinnen um Trainerin Kim Koschmieder und Trainer Jan Philipp Kalla in den letzten Wochen einen echten Lauf, den sie beim Heimsieg gegen Büppel vorläufig krönen konnten.

Nach gutem Beginn der Gäste übernahmen unsere 1. Frauen schnell das Zepter in die Hand. Wie schon so oft umspielte Emma Frings nach einer guten halben Stunde die Torfrau der Gegnerinnen – in dem Fall Hannah Schraper – und vollendete zum 1:0 für die Kiezkickerinnen ein (34.). Emma Forchel setzte zwei Minuten später nach zum 2:0 für St. Pauli (36.).

In der zweiten Hälfte wurde Büppel dann klar dominiert. Wieder war es Emma Frings, die nach exakt einer Stunde zum 3:0 erhöhen konnte (60.). Die wieder spielberechtigte Annie Kingman legte nach einem Eckstoß per Kopf zum 4:0 nach (68.). Den Schlusspunkt setzte wenige Zeigerumdrehungen vor dem Abpfiff dann Julia Hechtenberg (86.). Wie schon beim letzten Aufeinandertreffen auf der FeldArena in der vergangenen Saison stand am Ende ein deutlicher 5:0-Heimsieg gegen den TuS Büppel zu Buche. Damit stehen nun unsere 1. Frauen mit fünf Punkten Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang auf dem achten Platz in der Regionalliga Nord.

Am Sonntag (20.11., 14 Uhr) geht's dann bei der TSG Burg Gretesch um drei Punkte. Weil Ligapause bei den Profis ist und die Kiezkickerinnen auch auswärts mal eine größere Kulisse verdienen, wurde mit freundlicher Hilfe vom Millernton, den Fanclubs „Die üblichen Verdächtigen“ und „Ey die Hunde“, dem Fanladen St. Pauli und dem Fansprecher*innenrat sowie der AFM ein Bus zum Spiel organisiert, der am Sonntag (20.11.) um 8:30 Uhr vom Millerntor abfährt. Karten für diesen Bus können im Fanladen erworben werden. Alternative Möglichkeiten der Reise zum Spiel in Osnabrück können bei den beiden Fanclubs nachgefragt werden, bzw. sind auch im Blog des Millernton nachzulesen.

Alle hin da! Forza!

 

Text & Fotos: Matthias von Schramm

Anzeige

Congstar
DIIY