{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Spätes Gegentor verhindert ersten Saisonsieg - 1. Frauen holen einen Punkt in Kiel

Am Sonntag (18.9) trafen unsere 1. Frauen im Stadion Waldwiese auf die Holstein Women in Kiel. Beide Teams hatten bis dato erst einen Punkt in zwei Begegnungen erreicht und so hatten beide Teams das Ziel, den ersten Dreier in der Regionalliga-Saison 2022/23 zu holen. Julia Hechtenberg erzielte bereits in der zweiten Minute die 1:0-Führung für unser Team und lange waren die Kiezkickerinnen auf der Siegerstraße, ehe Ronja Jürgensen in der Nachspielzeit (90.+2) zum 1:1-Endstand traf.

Unter der Woche hatte das Team von Kim Koschmieder und Jan-Philipp Kalla nach einem spielfreien Wochenende einen intensiven Test gegen die U19-Vertretung des Hamburger Fußballverbands. 3x30 Minuten wurde volles Tempo gegangen. Nach diesem guten Test reiste das Team zuversichtlich nach Kiel. Zuletzt hatte man zum Abschluss der letzten Saison in Kiel sehr unglücklich mit 2:3 verloren, konnte aber knapp den Klassenerhalt in der Regionalliga feiern.

Auf dem sehr holprigen Naturrasen an der Hamburger Chaussee hatten die Kielerinnen am Sonntag (18.9.) bereits nach wenigen Sekunden eine riesige Torchance, nur knapp rauschte das Leder am Tor von Friederike Ihle vorbei. Im direkten Gegenzug war die Abwehr der Gastgeberinnen nicht bei der Sache und wurde von Julia Hechtenberg überlaufen, die früh das 1:0 erzielen konnte. Die Kiezkickerinnen hatten in der Folge mehr vom Spiel, versäumten es aber, einen weiteren Treffer nachzulegen. In der zweiten Halbzeit kamen die Kielerinnen stärker auf, sorgten aber äußerst selten für Gefahr. Somit war der 1:1-Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit durch Ronja Jürgensen auch ein Tiefschlag. Holstein Kiel hätte sich über eine 0:1-Heimniederlage nicht beschweren dürfen.

Unser Team hat aber gezeigt, dass es in der Liga mithalten kann, dort aber alles aufzubieten ist, um zu punkten. Ein 1:1 bei den Vizemeisterinnen der letzten Saison ist aller Ehren wert. Am Sonntag (25.9., 13 Uhr) steht dann das Derby-Heimspiel gegen den HSV an. Für die Partie muss man Karten erwerben, um eine Spende wird gebeten.

 

Text & Fotos: Matthias von Schramm

Anzeige

Congstar
DIIY