{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

1:0 gegen Werder II – 1. Frauen holen drei ganz wichtige Zähler

Unsere 1. Frauen warfen alles rein bei der Heimpartie gegen Werder Bremen II. Lange Zeit sah es nach einem torlosen Remis aus, das beiden Teams im Abstiegskampf nicht allzu viel geholfen hätte. In der vollen FeldArena am Sonnabend (14.5.) wurde die Bremer Regionalliga-Formation fast das ganze Spiel über beherrscht. Der Ball wollte aber nicht ins Tor. Annie Kingman erlöste dann in der 84. Minute Fans und Kiezkickerinnen mit dem Tor des Tages zum am Ende hochverdienten 1:0-Sieg.

Damit unsere 1. Frauen weiter um den Klassenerhalt fighten konnten, musste ein Heimsieg gegen Werder Bremen II auf der sehr gut gefüllten FeldArena her. Nachdem die Bremerinnen offensiv gestartet waren und in den ersten Minuten mehr vom Spiel hatten, nahmen unsere Kiezkickerinnen das Heft aber in die Hand und bestimmten die Partie in der Folge komplett. Lina Jubel setzte sich nicht selten durch, es fehlte lediglich der krönende Abschluss. In der zweiten Hälfte setzte Emma Frings im Angriff dann entscheidende Akzente. Dies wiederum entlastete die braun-weiße Defensive, die bei den wenigen Vorstößen der Werder-Frauen hellwach war. Aber Tore fielen nicht. Ecke um Ecke brachte keinen Ertrag für die Kiezkickerinnen.

Dann fiel der umjubelte Treffer des Tages. 84 Minuten waren gespielt, da traf Annie Kingman per Kopf. Unser Team ließ nichts mehr zu und war am Schluss dem 2:0 näher als Werder dem Ausgleich. So haben unsere 1. Frauen an Punkten mit der Konkurrenz gleich gezogen. Am Mittwochabend (18.5., 19.30) wollen sie im Nachholspiel gegen Schlusslicht Wellingsbüttel nachlegen. Ein Sieg ist auch da Pflicht, nur dann bleibt man beim Kampf um den Erhalt in der Regionalliga Nord dabei und dann auch mit guten Aussichten. Das Restprogramm ist mit Blick auf die Spiele beim Osnabrücker SC und Holstein Kiel schwer genug.

Die 2. Frauen durften derweil ihre Landesliga-Meisterschaft feiern. Die Gegnerinnen aus Appen traten nicht an und so wurde das Spiel mit 3:0 für unsere Kiezkickerinnen gewertet. Schaffen die 1. Frauen den Verbleib in der Regionalliga, so darf das zweite Team nach einem beeindruckenden Durchmarsch durch die Ligen seit ihrer Gründung in die Oberliga aufsteigen.

 

Text & Fotos: Matthias von Schramm

Anzeige

Congstar
DIIY