{} }
Zum Inhalt springen

1.Frauen schlagen Tabellenführer Werder Bremen

Vor 226 Zuschauern schafften unsere Kiezkickerinnen gegen die bisher verlustpunktfreien Bremerinnen einen 2:1-Überraschungserfolg und konnten den 3. Tabellenplatz in der Regionalliga Nord zurückerobern.

Unsere Girls in Bown kamen gut in die Partie, gerieten jedoch mit dem ersten Bremer Angriff in der 8. Minute in Rückstand. Der Gegentreffer schockte das Team von Kai Czarnowski und Lina Rosemann keinesfalls. Es entwickelte sich in der Folgezeit ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams ließen kaum Torchancen zu. Eine der wenigen Chancen nutzte Ann-Sophie Greifenberg zum Ausgleich (29.). Danach waren unsere Kiezkickerinnen dem Führungstreffer näher, aber es ging leistungsgerecht mit 1:1 in die Pause.

Im zweiten Durchgang hatte die Bundesligareserve von Werder zwar mehr Ballbesitz, konnte das Tor unserer 1. Frauen, die eine beeindruckende kämpferische Leistung zeigten, nur selten in Gefahr bringen. In der 83. Minute kam es nach einem Entlastungsangriff zu einem Eckball. Diesen köpfte Carlotta Kuhnert zum viel umjubekten 2:1 Siegtreffer ein.

„Ich habe dem Team vor dem Spiel gesagt: Wenn jede Spielerin heute vom Platz geht und von sich sagen kann, dass sie heute ihr bestes Spiel im St. Pauli-Trikot gemacht hat, dann werden wir das Spiel gewinnen, aber auch nur dann. Genauso kam es“, berichtete Trainer Kai Czarnowski voller Stolz auf sein Team nach dem Spiel.

Foto: torknipser.de

Bericht (kc)


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's