{} }
Zum Inhalt springen

Reginiussen macht Schluss: "Ein großartiger Weg, meine Karriere zu beenden"

Im Sommer ist Schluss für Tore Reginiussen. Der im Winter verpflichtete Innenverteidiger, der zuvor viele Jahre sehr erfolgreich bei Rosenborg Trondheim gespielt hatte, gab am späten Montagabend (10.5.) bei Instagram sein Karriereende bekannt.

"Ich habe entschieden, meine Karriere nach der Saison zu beenden. Es war eine aufregende Reise mit tollen Erfahrungen und vielen Höhepunkten. Ich bin sehr dankbar für alles, was mir dieses Spiel gegeben hat. Jetzt ist es an der Zeit, das nächste Kapitel in meinen Leben anzugehen", erklärte der 35-jährige Innenverteidiger, der kurz vor Beginn der Rückrunde ans Millerntor gewechselt war und in der Rückserie bislang auf neun Einsätze, darunter drei Startelfeinsätze, gekommen ist.

"Die Zeit, die ich in Hamburg und beim FC St. Pauli verbracht habe, war zwar nicht lang, ich habe sie aber sehr genossen. Es war ein großartiger Weg, meine Karriere zu beenden. Ich hätte gerne vor einem ausverkauften Millerntor und vor den fantastischen Fans gespielt. Ich werde auf jeden Fall ans Millerntor zurückkommen und bei einem Spiel als Supporter dabei sein", so Reginiussen, der sich bei allen bedankte, die ihn in seiner Karriere begleitet haben. Einen ganz besonderen Dank richtete er an seine Familie, die ihn "bedingungslos" unterstützt hat.

Reginiussen begann das Fußballspielen bei Alta IF und spielte später für Tromsø IL, den FC Schalke 04, US Lecce, Odense BK und vor dem Wechsel ans Millerntor viele Jahre für Rosenborg Trondheim. Mit Rosenborg feierte er vier Meisterschaften und drei Pokalsiege. In der wenn auch kurzen Zeit am Millerntor hatte der Innenverteidiger auch einen Anteil an der starken Rückrunde, die bereits Ende April für den vorzeitigen Klassenerhalt gesorgt hatte.

Vielen Dank, Tore! Wir wünschen Dir alles Gute für das nächste Kapitel in Deinem Leben und freuen uns schon darauf, Dich irgendwann als Fan auf der Tribüne begrüßen zu dürfen! Aber erst einmal stehen ja noch die beiden Spiele gegen Hannover 96 und den SSV Jahn Regensburg an ;-)

You'll never walk alone!!!

Tore Reginiussen verabschiedet sich als Derbysieger vom Millerntor, hier bejubelt er mit Sebastian Ohlsson den 1:0-Heimsieg gegen die "Rothosen".

Tore Reginiussen verabschiedet sich als Derbysieger vom Millerntor, hier bejubelt er mit Sebastian Ohlsson den 1:0-Heimsieg gegen die "Rothosen".

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick