{} }
Zum Inhalt springen

1:2 - U16 unterliegt dem JFV Nordwest

Die U16 des FC St. Pauli unterlag am Sonnabend (23.4.) dem JFV Nordwest mit 1:2. Zwar brachte Niclas Nadj die Kiezkicker in Führung (30.), aber die Gäste drehten nach der Pause durch Osman Atligan (45.) und Tom Schmidt (71.) das Spiel.

Nur drei Punkte lag die U16 des FC St. Pauli hinter dem JFV Nordwest. Mit einem Sieg im direkten Duell gegen den Tabellennachbarn wollten die Kiezkicker zu den Oldenburgern punktetechnisch aufschließen.

In der ersten Halbzeit lief auch noch alles nach Maß für die Boys in Brown. Niclas Nadj brachte Braun-Weiß nach einer halben Stunde in Führung (30.). 1:0 lautete schließlich auch der Pausenstand.

Allerdings erwischten die Gäste den besseren Start in die zweiten 40 Minuten. Osman Atilgan glich kurz nach Wiederanpfiff für den JFV aus (45.). Und es kam leider noch dicker für unsere Jungs: Rund zehn Minuten vor dem Ende brachte Tom Schmidt das Team aus Oldenburg sogar in Führung.

Leider gelang unserer U16 nicht mehr der Ausgleich, so dass die Elf von Trainer Malte Schlichtkrull mit leeren Händen dastand. Als nächstes sind die Kiezkicker am Mittwoch (27.4.) im Hamburger Pokal bei Halstenbek-Rellingen gefordert.

 

FC St. Pauli U16

Heim, Mierow (71. Omar), Owusu, Santos Teixeira, Protzek, Nadj (66. Bornemann), Wieckhoff, Voigt, Kuyucu, Lenz, Kovacic (57. Malz)

Trainer: Malte Schlichtkrull

Tore: 1:0 Nadj (30.), 1:1 Atilgan (45.), 1:2 Schmidt (71.)

 

(jk)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick