{} }
Zum Inhalt springen

1:2 - U23 verliert "kleines Derby"

Unsere U23 hat am Sonnabend (4.10.) das kleine Derby beim Hamburger SV II mit 1:2 verloren. Vor 650 Zuschauern gingen die Rothosen in der ersten Halbzeit durch Mohamed Gouaida (30.) und Tolcay Cigerci (32.) mit 2:0 in Führung. Unseren Kiezkickern gelang in den zweiten 45 Minuten durch Kyoung Rok Choi leider nur noch der Anschlusstreffer (86.).

Das erste Spiel für Remigius Elert als Cheftrainer der U23 war gleich ein besonderes, stand doch das kleine Derby beim HSV II auf dem Programm. Die Kiezkicker waren in der Anfangsphase die aktivere Mannschaft und erspielte sich einige Eckbälle, die aber nichts Zählbares einbrachten.

Nach rund 10 Minuten verletzte sich Mitja Bieren bei einer Eins zu Eins-Situation am Knie, machte aber zunächst weiter und musste wenig später das 0:1 hinnehmen. Der HSV eroberte mit Gegenpressing den Ball und Mohamed Gouaida netzte anschließend für die Rothosen ein (30.). Und es kam noch schlimmer. Nur 120 Sekunden später versenkte Tolcay Cigerci eine Bogenlampe im Gehäuse (32.). Cheftrainer Remigius Elert wollte schon vor dem 0:2 reagieren, hatte aber keine Gelegenheit zum Wechseln gehabt. Christian Schau ersetzte Mitja Bieren (32.).

Nach dem Doppelschlag der Gastgeber mussten sich die Boys in Brown kurz schütteln. Der HSV war in dieser Phase zwar die tonangebende Mannschaft, ohne sich aber klare Chancen zu erspielen. Vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff schließlich die Riesenchance für unsere Kiezkicker! HSV-Keeper Kevin Otremba war schon geschlagen, aber Kwasi Okyere Wriedt schoss einen Spieler auf der Linie an (41.) und so ging es mit dem 0:2 in die Kabinen.

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's