Zum Inhalt springen

1. Frauen gewinnen 4:3 bei Union Berlin

Zum vierten Mal waren die Kiezkickerinnen zu Gast beim Frauen- und Mädchenfußballtag von Union Berlin und trafen dort auf das Verbandsligateam (Berlins höchste Spielklasse) von Union. Am Ende siegte das Team von Trainer Kai Czarnowski nach 1:3-Rückstand noch mit 4:3.

Es fing nicht gut an für die St. Paulianerinnen: Bereits nach zwanzig Minuten lagen sie 1:3 zurück. Union war eiskalt im Ausnutzen ihrer Chancen und unsere Frauen taten sich schwer ins Spiel zu kommen. In der 25. Minute dann die Schlüsselszene des Spiels: Katrin Schwing parierte einen abgefälschten Schuss mit einem tollen Reflex und im Gegenzug verkürzte Sanna Barudi, die auch den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielte, auf 2:3. Danach steigerten sich die Kiezkickerinnen von Minute zu Minute. Folgerichtig fiel eine Minute vor der Halbzeitpause der längst überfällige 3:3-Ausgleichstreffer durch Jasmin Carus.

Im zweiten Durchgang drängten die Kiezkickerinnen auf den Führungstreffer. In der 65. Minute traf dann erneut Sanna - mit ihrem dritten Tor - zum 4:3-Endstand. Eine geschlossene sehr gute Teamleistung, so dass der Berlin-Trip in diesem Jahr auch sportlich ein voller Erfolg war.

Auch in Hamburgs höchster Spielklasse der Verbandsliga ist den 1.Frauen Platz drei in der Tabelle - bei noch zwei ausstehenden Ligaspielen - nicht mehr zu nehmen. Eine tolle Saison neigt sich dem Ende.

Weitere Infos über die 1. Frauenmannschaft sowie eine Bildergalerie zum Spiel in Berlin findet Ihr auf www.fcstpauli-frauenfussball.de und auf der facebook-Seite.

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin