{} }
Zum Inhalt springen

2:1 - III. Herren beenden Saison mit Heimsieg

Am letzten Spieltag der Bezirksliga Süd musste der FC St. Pauli III am Sonntag (10.5.) nach Wilhelmsburg. Dort wurden Sie vom bereits feststehenden Absteiger Panteras Negras erwartet.

Die Partie begann sehr zerfahren. Die größte Chance in den ersten 20 Minuten hatte Kevin Schubert, der den Ball bei einer Eins-gegen-Eins-Situation nicht am Torwart vorbeischieben konnte. Erwähnenswert war noch ein Lattenknaller der Heimelf, der die Fröhlich-Elf beinahe in Rückstand gebracht hätte. Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Boys in Brown die Partie besser in den Griff und erspielten sich mehrere Chancen. So war es Schubert, der die Kiezkicker in Führung brachte und sich dadurch am Ende auch die interne Torjägerkanone sichern sollte. Weiterhin waren die Gäste spielbestimmend, leider ließ der FC St. Pauli III die Konsequenz beim Torabschluss vermissen und kassierte durch einen Konter den Ausgleich - mit dem 1:1 ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielgeschehen kaum. Die Kiezkicker waren spielbestimmend, aber ohne wirklich zwingend zu werden. Die Braun-Weißen wechselten nun zweimal - durch Sven Kamptmann und Corey Ellis kam noch mehr Schwung in die Partie. Letzterer war an einigen gefährlichen Situationen beteiligt, so auch beim entscheidenden Treffer zum 2:1-Endstand durch Florian Kühne. Zu erwähnen war noch Michael Gaspers Schuss aus 25 Metern an den Pfosten der Portugiesen. Durch den sechsten Heimsieg der Saison am letzten Spieltag schlossen die Kiezkicker eine durchwachsende Saison in der Bezirksliga Süd auf Rang acht ab.

Der FC St. Pauli III bedankt sich bei seinen Anhängern für die Unterstützung und verabschiedet sich in die Sommerpause!

 

(Roman Kasper)

Foto: Jana Batista Martins

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's