{} }
Zum Inhalt springen

3. Lauf gegen rechts ein voller erfolg

Gut 1.500 LäuferInnen machten den 3. Lauf gegen Rechs zu einem großartigen Event und gaben mit ihrer Runde um die Alster am Sonntag (1.6.) ein klares Statement gegen Rassismus, Faschismus und Antisemitiismus ab. Initiiert und durchgeführt wurde der Lauf von der Marathonabteilung des FC St. Pauli.

Ob ambitionierte Läufer oder Gelegenheitssportler, ob Walker oder Fußgänger, ob Erwachsene oder Kinder – sie alle legten in bester Stimmung die 7,4 km rund um die Außenalster zurück. Siegerin wurde Caro Schlack in 30:23 Minuten, Sieger Christian Teich in 24:09 Minuten.

Der Journalist Patrick Gensing (publikative.org) betonte in seinem Redebeitrag die Aktualität des Kampfs gegen Rechts angesichts des derzeitigen Rechtsrucks in Europa, für den musikalisch-solidarischen Rahmen sorgten die Steilshooper Rap-Formation One Step Ahead und die Hamburger Trommler von Banda Ashé.

„Eine großartige Veranstaltung, die unsere Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen hat“, freuten sich die Veranstalterinnen. „Mit den eingenommenen Spendengeldern können wir das Hamburger Bündnis gegen Rechts nachhaltig bei seiner Arbeit gegen Rechtsradikalismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit unterstützen.“

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's