{} }
Zum Inhalt springen

4:1 bei GW Harburg

Zum Abschluss der Hinrunde gastierte die Drittvertretung der Kiezkicker beim Tabellennachbarn Grün-Weiß Harburg. Nach einer Niederlage in der letzten Partie wollte der FC St.Pauli III wieder einen Dreier einfahren.

Das Spiel begann sofort turbulent: Ein Befreiungsschlag des Harburger Torhüters landete vor Rimkus-Ebelings Füßen, der mit einer Direktabnahme versuchte den Torwart zu überlisten, jedoch roch dieser den Braten und lenkte den Ball mit den Fingerspitzen ins Toraus. In den nächsten 40 Minuten gab es nichts Erwähnenswertes zu berichten, außer zweier Weitschußmöglichkeiten von Leßmann. Kurz vor der Halbzeit jedoch kamen die Boys in Brown dann zur verdienten Führung: Rimkus-Ebeling steckte zu Schubert durch, der den Ball auf Herrmann querlegte. Die brauchte nur noch einzuschieben. Aufgrund der größeren Spielanteile völlig verdient.

In Halbzeit zwei ging es genauso weiter wie in der ersten Halbzeit: Die Fröhlich-Truppe kontrollierte das Spiel und hatte die ein oder andere gefährliche Szene in der Harburger Hälfte - jedoch nichts Zwingendes. Plötzlich kamen die Harburger vor das Gehäuse des FC St.Pauli III und glichen nach einem Eckball zum 1:1 aus. Doch das wollten die Kiezkicker nicht auf sich sitzen lassen und erhöhten den Druck. Nach vergebenen Chancen durch Rimkus-Ebeling und Schubert war der FC St. PauliIII der Führung nahe, musste jedoch bis zur 83. Minute warten, bis das 1:2 fiel. Ein Fernschuß aus 25 Metern hämmerte Herrmann direkt in die Maschen der Harburger - zur Erleichterung der Kiezkicker.

Nun konterten die Braun-Weißen den Gastgeber aus: Leßmann mit einem starken Ball in die Tiefe auf Stuber, welcher den freistehenden Bock bediente, der ohne Mühe einschieben konnte. Nun spielten die Kiezkicker den GW Harburg nach allen Regeln der Kunst aus und Pätzold markiert den 4:1-Endstand mit einem wunderschönen Treffer in den linken Winkel.

Fazit: Der FC St. Pauli mit einer starken Leistung. Diesmal konnte man einige Chancen verwerten und somit die drei Punkte aus Harburg entführen. Eine starke Teamleistung! Nun geht es am kommenden Sonntag (17.11.) zum Tabellenführer nach Finkenwerder. Wenn man dort an der Leistung aus dem Harburg Spiel anknüpfen kann, wird es ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Wir freuen uns auch dort auf Eure Unterstützung.

 

(Alexander Stuber/Roman Kasper)

Fotos: Alexander Ullrich

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's