Zum Inhalt springen

Auf geht’s gegen Goslar!

An Spieltag sechs in der Regionalliga Nord empfängt unsere U23 im Stadion an der Hoheluft den Goslarer SC 08. Nach bislang zwei Zählern aus fünf Partien soll gegen die Niedersachsen, die einen Zähler mehr als unsere U23 verbucht haben, endlich der erste Dreier her.

Am Ende freuten sich unsere Kiezkicker beim 3:3 gegen den Lüneburger SK über einen späten Punktgewinn, aber die Enttäuschung, das Spiel nach früher 2:0-Führung nicht für sich entschieden zu haben, überwog am Ende doch. Coach Remigius Elert fasste die Gemütslage der Braun-Weißen treffend zusammen: „Mit drei Treffern musst Du auswärts eigentlich mehr als einen Zähler holen“, erklärte er nach dem Remis, das Nico Empen mit seinem Treffer kurz vor dem Abpfiff sicherstellte.

Gegen den Goslarer SC wollen unsere Kiezkicker am Sonnabend einen neuen Anlauf zum ersten Dreier der Saison starten. Der kommende Gegner startete mit drei Niederlagen gegen den HSV II (1:2), Meppen (0:3) und Braunschweig II (0:1) in die Saison, ehe bei Hannover II (4:1) der erste Dreier eingefahren werden konnte. In der Vorwoche kassierte die Elf des neuen Cheftrainers Sven Thoß, der im Sommer neben 13 Spielern neu zum GSC gestoßen ist, dann eine 0:3-Heimpleite gegen Havelse.

Im Vorjahr holte unsere U23 in Goslar (0:0) einen Zähler, das Rückspiel gewannen die Braun-Weißen dann aber verdient mit 2:0. Damals war es der erste Sieg für Elert, der unsere U23 vier Wochen zuvor, Anfang Oktober 2014, übernommen hatte. Nun soll der erste Sieg in dieser Saison her und dieser soll durch eine verbesserte Defensivleistung perfekt gemacht werden. 13 Gegentoren in fünf Spielen seien einfach „viel zu viel“, stellte der U23-Coach, dessen Team in der Offensive immer für Tore (sieben Mal jubelten die Braun-Weißen bereits) gut ist, im Vorfeld der Partie klar.

 

(hb)

Foto: Thorsten Ruhlig

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin