{} }
Zum Inhalt springen

Blindenfußballer holen Bronze in Tschechien

Am Wochenende (21.6./22.6.) sicherte sich unser Blindenfußballteam sensationell den 3. Platz beim international hochkarätig besetzten Bučovice Blind Football Cup in Tschechien. Die einzige Niederlage des Turniers kassierten die Braun-Weißen im Halbfinale gegen das brasilianische Profiteam vom ICB Bahia, der besten Blindenfußball-Vereinsmannschaft der Welt.

Unser FC St. Pauli war mit sieben Feldspielern in die Kleinstadt nahe Brno gereist, darunter vier Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren. Zum Auftakt der Gruppenphase gelang gleich ein 2:0-Sieg gegen Worcester aus England, das ebenfalls mit einem Nachwuchsteam am Start war. Die Tore erzielten Nationalspieler Serdal Celebi und der 15-jährige Jonathan Tönsing.

Im zweiten Match traf man auf den sehr robusten griechischen Meister und Vorjahresfinalisten Pirsos Thessaloniki. Die Führung der Griechen konnte Celebi zum Endstand von 1:1 egalisieren. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den Chemnitzer FC reichte das 0:0 für den Einzug ins Halbfinale.

Besonders beeindruckend, dass sich die junge St. Pauli-Mannschaft spielerisch in der Lage zeigte, allen drei Partien ihren Stempel aufzudrücken und immer feldüberlegen zu sein. Lediglich die kompakte griechische Abwehr und der starke Chemnitzer Torwart standen weiteren Siegen im Wege.

Als Belohnung für die gute Vorrunde gab es das Halbfinalmatch gegen Bahia, das seine Gruppenspiele mit 5:0, 5:0 und 10:0 gewonnen hatte. Hier galt es, das Spiel zu genießen und Erfahrungen zu sammeln. Am Ende hieß es 6:0 für die brasilianischen Profis, die u.a. mit den Weltmeistern Jefinho (3 Tore) und Selmi (1 Tor) angetreten waren. Die weiteren beiden Treffer markierte Adailton. Das Finale gewann Bahia gegen Thessaloniki mit 3:0.

Für St. Pauli ging es im Spiel um Platz 3 gegen das befreundete Team vom Gastgeber Avoy MU Brno. Auch hier war Braun-Weiß klar dominierend und spielte sogar schon etwas brasilianisch, man hatte im Halbfinale einiges von den Südamerikanern gelernt. Zweimal Celebi sowie der 15-jährige Rasmus Narjes schossen eine 3:0 Führung heraus. Brno gelang kurz vor dem Ende noch der vom Heimpublikum umjubelte Ehrentreffer.

Kapitän Narjes durfte sich auch noch über eine persönliche Ehrung freuen. Er wurde als bester Abwehrspieler des Turniers ausgezeichnet. Anschließend nahm er umrahmt von seiner Mannschaft den Pokal für den dritten Platz entgegen. Ein großer Erfolg bei diesem starken Teilnehmerfeld.

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier: KLICK!

Fotos vom Turnier findet Ihr hier: KLICK!

 

(sg)

Fotos: Stefan Groenveld

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's