{} }
Zum Inhalt springen

Blindenfußballer in Berlin im Einsatz

Fünf Wochen nachdem unsere Blindenfußballer den dritten Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga auf der heimischen Anlage am Borgweg ausgetragen haben, geht’s am vierten und damit vorletzten Spiel der Saison am Sonnabend (20.8.) und Sonntag (21.8.) nach Berlin. Hier trifft die Elf von Coach Wolf Schmidt auf die SG TSV 1860 München/VSV Würzburg.

Beim Heimspieltag Mitte Juli liefen unsere Kiezkicker zu Höchstform auf, den möglichen Sprung an die Tabellenspitze verpassten sie aber knapp. Neben zwei deutlichen Siegen gegen die SG PSV Köln/SV Teutonia Köppern (7:0) und Viktoria Berlin (3:0) mussten sich die Braun-Weißen im Topspiel unglücklich dem Spitzenreiter SG/SF Blista Marburg geschlagen geben. Mit 13 Zählern aus sechs Spielen rangieren die Braun-Weißen dennoch auf dem starken zweiten Platz, Blista/Marburg konnte seine fünf Partien allesamt gewinnen.

Nach drei Spielen am zurückliegenden Heimspieltag steht für unsere Kiezkicker in Berlin lediglich eine Partie an. Am Sonnabend (20.8.) bekommen sie es mit der SG TSV 1860 München/VSV Würzburg zu tun. Die Spielgemeinschaft hat erst drei Ligaspiele bestritten und dabei vier Zähler eingefahren. In der aktuellen Tabelle ergibt dies Rang fünf. Unsere Blindenfußballer wollen mit einem Sieg alles dafür tun, um den zweiten Platz zu verteidigen. Der MTV Stuttgart (3. Platz, 10 Punkte) und der Chemnitzer FC (4. Platz / 8 Punkte) bestreiten in Berlin jeweils zwei Partien und können den Abstand auf unseren FCSP verkürzen.

Wenn Ihr am Wochenende in Berlin seid und Bock auf Blindenfußball habt, dann schaut doch mal im Stadion in Lichterfelde (Ostpreußendamm 3, 12207 Berlin) vorbei! Der Eintritt ist frei!

Hier findet Ihr den Spielplan sowie die aktuelle Tabelle: KLICK!

 

(hb)

Fotos: Stefan Groenveld

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's