{} }
Zum Inhalt springen

"Das wird uns nicht aus der Bahn werfen"

Nach der unglücklichen Niederlage beim FSV Frankfurt waren wir für Euch auf Stimmenfang in der Mixed-Zone. Besar Halimi netzte für die Frankfurter direkt nach der Pause (46.) ein. Die Kiezkicker konnten sich nach dem Gegentreffer leider nicht mehr in die Partie zurückkämpfen.

Robin Himmelmann: „Wir sind leider nicht wirklich in die Partie gekommen. Defensiv war das in Ordnung, aber im Spielaufbau haben sie uns gut zugestellt. In dieser Liga kann ein Treffer entscheiden. Von dem Tor haben wir uns nicht schlecht erholt. Insgesamt hatten wir einfach zu wenig gute Chancen.“

Daniel Buballa: „Beim Gegentreffer will Buchti den Ball zu mir köpfen, sieht aber leider nicht, dass ich schon ein paar Meter weiter nach hinten gerückt bin. Ich versuche noch zu stören, doch da Halimi sofort abzieht habe ich keine Chance mehr. Das ganze Spiel betrachtet, haben wir zu viele lange Bälle gespielt. Wir müssen mutiger sein und einfach besser Fußball spielen. Diese Niederlage haben wir uns selber zuzuschreiben.“

Christopher Buchtmann: „Beim Tor trifft er den Ball natürlich super. Ich kann das ehrlich gesagt nicht wirklich erklären. Wenn wir das Ding nicht bekommen, dann sieht das Spiel wahrscheinlich anders aus.“

Lennart Thy: „Wir haben uns heute mehr erhofft. Nach hinten raus wäre der Punkt für uns auch verdient gewesen. Das Tor war natürlich ein Sonntagsschuss, doch wir haben uns im Spiel dann auch unsere Chancen herausgespielt. Erstmal ist man jetzt enttäuscht, aber wir lassen uns davon nicht aus der Bahn werfen.“

Lasse Sobiech: „Das war heute ein Spiel des Willens, die Hitze war wirklich brutal. Wir haben von Anfang an zu wenig Fußball gespielt, obwohl wir uns wirklich sehr viel vorgenommen hatten. Die zweite Liga ist einfach so eng, dass jeder jeden schlagen kann.“

 

(th/lf)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's