{} }
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Die Planungen für die kommende Spielzeit schreiten immer weiter voran. So konnte sich Thomas Meggle, Geschäftsleiter Sport bei den Braun-Weißen, mit Christopher Avevor über einen Vertrag bis 30. Juni 2019 einigen. Der Defensiv-Allrounder kommt ablösefrei von Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf.

Der gebürtige Kieler Christopher „Jackson“ Avevor (*11.2.1992) wechselte im Sommer 2012 auf Leihbasis von Bundesligist Hannover 96 ans Millerntor. Für die Kiezkicker bestritt der Defensiv-Allrounder in der Saison 2012/13 insgesamt 28 Partien in der 2. Bundesliga (1 Tor) sowie zwei Spiele im DFB-Pokal. Avevor kehrte im Sommer 2013 zunächst für ein Jahr nach Hannover zurück, ehe er sich zur Saison 2014/15 Zweitligist Fortuna Düsseldorf anschloss. Für die Fortunen absolvierte der 24-Jährige in den vergangenen beiden Spielzeiten 21 Partien.

Stimmen zur Verpflichtung
 
Thomas Meggle, Geschäftsleiter Sport: „Wir sind froh, dass wir ‚Jackson’ von einer Rückkehr zum FC St. Pauli überzeugen konnten. Er erfüllt das gemeinsam von Scouting, Trainerteam und mir erstellte Anforderungsprofil. Wir sind überzeugt, dass er uns mit seinen Fähigkeiten weiterhelfen wird. Zudem passt er charakterlich sehr gut in unsere Mannschaft.“
 
Ewald Lienen: „Christopher ist aufgrund seiner Schnelligkeit, Zweikampf- und Kopfballstärke eine große Bereicherung für uns. Im Abwehrbereich ist er vielseitig einsetzbar, wir planen mit ihm aber vorrangig im defensiven Mittelfeld, hier kommen seine Stärken am besten zur Geltung.“
 
Christopher Avevor: „Es ist ein überragendes Gefühl, wieder zurück am Millerntor zu sein! Seit meinem Weggang im Sommer 2013 hat sich viel getan, zuletzt hat sich der Verein absolut positiv entwickelt. Ich will mit meinen Leistungen zur positiven sportlichen Entwicklung beitragen.“
 
 
 
Foto: FC St. Pauli
 
 

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's