Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli verpflichtet Vegar Eggen Hedenstad

Der FC St. Pauli verzeichnet den ersten Neuzugang für die neue Saison: Thomas Meggle, Geschäftsleiter Sport bei den Braun-Weißen, einigte sich mit dem vierfachen norwegischen Nationalspieler Vegar Eggen Hedenstad auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Der 24-Jährige wechselt ablösefrei vom SC Freiburg ans Millerntor.

Der vielseitig einsetzbare Abwehrspieler wechselte im Sommer 2012 vom norwegischen Erstligisten Staebek IF zum SC Freiburg. Für die Breisgauer absolvierte Hedenstad insgesamt 16 Partien in der 1. Bundesliga sowie sechs Spiele in der 2. Bundesliga. In der Saison 2014/2015 war der Defensivallrounder an Eintracht Braunschweig ausgeliehen. Für die Niedersachsen absolvierte der Abwehrspieler 28 Partien, dabei gelang ihm ein Treffer.

Stimmen zur Verpflichtung
 
Thomas Meggle, Geschäftsleiter Sport: „Wir freuen uns, dass wir Vegar vom FC St. Pauli überzeugen konnten. Sportlich wie menschlich passt er sehr gut ans Millerntor. Mit seinen Qualitäten wird er uns sicherlich weiterhelfen.“
 
Cheftrainer Ewald Lienen: „Vegar ist ein polyvalenter Spieler mit defensiven und offensiven Qualitäten, zudem ist er sehr schnell. Er ist nicht nur auf den beiden Außenbahnen in der Viererkette, sondern auch im Mittelfeld einsetzbar. Trotz seiner erst 24 Jahre bringt Vegar viel Erfahrung mit.“
 
Vegar Eggen Hedenstad: „Ich freue mich auf St. Pauli! Ich kenne die Mannschaft aus dem Ligabetrieb und nach den interessanten Gesprächen mit dem Trainer und den Vereinsverantwortlichen stand für mich die Entscheidung sofort fest. Mein Ziel ist es, mich mit dem Team weiterzuentwickeln und wieder in der Bundesliga zu spielen. Ich hoffe, dass wir das zusammen erreichen können.“

Fcstpauli.tv war beim Medizincheck Hedenstads dabei. Dort könnt Ihr Euch einen ersten Eindruck des Neuzugangs in bewegten Bildern verschaffen.

 

Foto: FC St. Pauli

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin