Zum Inhalt springen

Deutscher meister im Torball

Bereits zum zweiten Mal taten sich jeweils zwei Spielerinnen des FC St. Pauli und vom BSG Langenhagen zusammen, um als Spielgemeinschaft die Deutsche Meisterschaft im Torball zu bestreiten.

In diesem Jahr traten fünf Mannschaften an, um den deutschen Meister zu ermitteln und auszuspielen, wer am Eurocup in Belgien teilnehmen darf. Gespielt wurde in einer Doppelrunde im Modus 'Jeder gegen Jeden'.

Die für Langenhagen/St. Pauli angetretenen Damen absolvierten vor dem Turnier lediglich ein gemeinsames Training, so dass sie sich im Laufe des Turniers erst einmal finden und sich aufeinander einstellen mussten. Daher war die Niederlage im ersten Spiel auch nicht überraschend. Danach drehte das Quartett allerdings richtig auf. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden standen sie nach der Vorrunde auf dem zweiten Platz.

Mit drei weiteren Siegen und einer Niederlage standen sie am Ende des Turniers dann als klarer Sieger und Deutscher Meister im Torball 2013 fest.

Für die BSG Langenhagen spielten: Katharina Saß und Nancy Ebeling
Für den FC St. Pauli spielten: Alexandra Ohm und Cornelia Baxmann
Betreuer Martin Beck und Angela Lücken

Die Endplatzierungen:

  1. SG Langenhagen/St. Pauli
  2. SG Hessen
  3. BSG Dortmund
  4. Dortmund Kirchderne
  5. SG Müchen/Hoffeld
Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin