{} }
Zum Inhalt springen

Doppelte Freude

Die 3. Herren des FC St. Pauli machten am Mittwochabend (15.5.) durch einen 1:0-Sieg beim SC Teutonia 10 II den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt. Schon am Samstag (11.5.) hatte unsere 1. Frauenmannschaft 6:0 beim TuS Germania Schnelsen gewonnen und war in die Verbandsliga aufgestiegen.

 

Für die 3. Herren war am Mittwochabend (15.5.) die Ausgangslage klar. Beim SC Teutonia 10 II musste ein Sieg her, um den punktgleichen, aber um zehn Tore schlechteren Konkurrenten FK Nikola Tesla im Kampf um die Meisterschaft auszustechen.

In einer kampfbetonten Partie behielten die Kiezkicker letztendlich die Nerven: Zwar verschossen die Boys in Brown kurz vor dem Halbzeitpfiff einen Elfmeter, erzielten aber im zweiten Durchgang nach einer Ecke das erlösende 1:0 durch Roman Kasper.

Weil der FK Nikola Tesla zeitgleich „nur“ 3:0 gegen den FC Alsterbrüder gewann, war für den FC St. Pauli III die Kreisliga-Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Bezirksliga perfekt.

Schon am Samstag (11.5.) hatten unsere 1. Frauen bei ihrem Gastspiel in Schnelsen die Chance, den Aufstieg in die Verbandsliga endgültig klarzumachen. Die Girls in Brown agierten in der ersten Halbzeit hochüberlegen, versäumten es aber, ein Tor zu machen. So stand es beim Gang in die Kabinen immer noch 0:0.

Nach dem Seitenwechsel platzte der Knoten dann endlich: Nina Hietanen (drei Tore), Sarah Schulz (zwei Tore) und Inga Schlegel sorgten am Ende für einen ungefährdeten 6:0-Auswärtssieg. Der zweite Platz war damit gesichert und die Kiezkickerinnen konnten  den Aufstieg bejubeln.

Wir gratulieren beiden Teams recht herzlich!

Mehr Infos zu den 1. Frauen bekommt Ihr HIER und zu den 3. Herren HIER

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's