{} }
Zum Inhalt springen

"Ein guter und knackiger Start"

Am Mittwochvormittag (29.6.) hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Spielplan für die Saison 2016/17 veröffentlicht. Klar, dass wir anschließend bei unseren Kiezkickern nachgefragt haben. Hier findet Ihr die Reaktionen.

Cheftrainer Ewald Lienen: „So wie es aussieht, müssen wir auch in dieser Saison wieder gegen jede Mannschaft spielen (lacht). Es spielt dabei keine Rolle, wann wir gegen wen spielen. Wir starten in Stuttgart bei einem Aufstiegsfavoriten, da wird es auf die Tagesform ankommen. Entscheidend ist am Ende nicht der Gegner, sondern wie wir selbst aufgestellt sind. Wir werden uns so gut wie möglich vorbereiten und hart arbeiten, um zu bestehen. Wir haben noch fast sechs Wochen Zeit, um eine Mannschaft zu finden, die wettbewerbsfähig ist. Da habe ich ein gutes Gefühl.“

Lasse Sobiech: "Das ist genau der richtige Start! Ich hab’s lieber, wenn man direkt mit einem Kracherspiel in die Saison geht, damit man nicht in irgendeinen falschen Modus verfällt. Mit den ersten Spielen wird gleich gezeigt, wo die Reise hingehen soll. Deswegen freue ich mich auf den Saisonbeginn."

Robin Himmelmann: „In die letzte Saison sind wir mit einem Heimspiel gegen einen Aufsteiger gestartet, nun geht’s zum Auftakt auswärts gegen einen Absteiger. Stuttgart wird sicherlich als eine der stärksten Mannschaften eingestuft, entsprechend liegt die Favoritenrolle eher beim VfB. Für uns wird es ein guter und knackiger Start. Einfache Gegner gibt es in dieser Liga aber nicht.“

Aziz Bouhaddouz: „Ich freue mich auf den Saisonstart. Beim VfB Stuttgart wird es sicherlich gleich ein gutes Spiel geben. Auf das erste Heimspiel gegen Braunschweig freue ich mich sehr, an die Eintracht habe ich gute Erinnerungen. Im Vorjahr haben wir mit Sandhausen zum Auftakt mit 3:1 in Braunschweig gewonnen und ich konnte einen Treffer beisteuern. Wir werden hart und gut arbeiten, um uns bestmöglich auf die Saison vorzubereiten.“

Bernd Nehrig: "Wir freuen uns! Denn das sind alles attraktive und vor allem gute Gegner. Stuttgart ist einer der Top-Favoriten der Liga. Das wird eine riesige Herausforderung für uns und wir können gleich von Beginn an zeigen, ob wir eine gefestigte Truppe sind. Zu Hause starten wir gegen Braunschweig, das in dieser Saison ein gehöriges Wörtchen mitreden wird. In Dresden müssen wir gleich von Beginn an alles in die Waagschale werfen."

Vegar Eggen Hedenstad: "Stuttgart zum Auftakt und dann noch auswärts ist schon heftig. Ich persönlich freue mich natürlich auf das erste Heimspiel am Millerntor gegen Braunschweig, weil ich alte Freunde wiedersehen werde. Auswärts in Dresden wird es ebenfalls schwer. Insgesamt also drei gute Spiele zum Saisonauftakt - und hoffentlich auch ein paar Punkte für uns, mal schauen..." (grinst

 

(ak/hb)

Foto: Witters

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's