{} }
Zum Inhalt springen

eine serie beenden, eine halten

Nach zuletzt vier Partien ohne dreifachen Punktgewinn hat sich unsere U23 für das Heimspiel gegen den Goslarer SC einiges vorgenommen, denn der letzte Sieg gegen den VfB Oldenburg liegt fast sechs Wochen zurück. Nun soll ein Sieg her – mit aller Macht.

In letzter Zeit ging es für unsere U23 in der Tabelle der Regionalliga Nord stetig abwärts. Nach den beiden Erfolgen gegen Cloppenburg (4:2) und in Oldenburg (2:1), als man die Tabellenspitze erklimmen konnte, holte sich das Team von Trainer Jörn Großkopf in den letzten vier Begegnungen lediglich zwei Zähler. Vom Platz an der Sonne rutschten die Kiezkicker auf den zwölften Rang ab.

Die beiden Partien gegen Lübeck und Wolfsburg bezeichnete Großkopf dabei als „richtungsweisend“ und leider zeigt die Tendenz nach unten. Gegen Lübeck war ein Dreier am Millerntor durchaus möglich, in Wolfsburg zumindest ein Zähler, denn das Ergebnis fiel am Ende zu deutlich aus. Was zuletzt nicht gelang, soll nun gegen den Aufsteiger aus Goslar gelingen, nämlich ein Dreier. Sowohl Großkopf, als auch sein Co-Trainer Zlatan Bajramovic setzten in der Trainingswoche verstärkt auf Umkehr- und Kombinationsspiel, aber auch auf Torabschluss. Denn seit 318 Minuten sind die Braun-Weißen ohne eigenen Treffer.

Beim Blick auf den Gegner könnte man meinen, der erste Treffer unserer U23 seit etwas mehr als drei Spielen könnte am Sonnabend im Stadion an der Hoheluft fallen. Denn: Die Gäste stellen mit 16 Gegentoren nach dem BV Cloppenburg (18) die zweitschlechteste Defensive der Liga. Nicht nur die sieglose Serie, sondern auch die torlose Serie wollen unsere Jungs der U23 gegen den Aufsteiger beenden.

Sollten sie ihr Vorhaben in die Tat umsetzen, würde eine Serie Bestand haben. Nach den Siegen gegen Cloppenburg und Oldenburg sowie dem Remis in Rehden – das Trio ist wie der kommende Gegner aus der Niedersachsenliga in die Regionalliga Nord aufgestiegen – würden die Braun-Weißen gegen einen Neuling und bei Heimspielen weiterhin ungeschlagen bleiben.

Nach drei Niederlagen gegen Neumünster (1:2), Cloppenburg (1:5) und Oldenburg (0:3) hat sich das Team von Trainer Frank Eulberg akklimatisiert und ist in der Tabelle an unserer U23 vorbeigezogen, hat allerdings bereits ein Spiel mehr ausgetragen.

Zuletzt trafen beide Mannschaften in der Saison 2009/10 aufeinander. Goslar konnte sein Heimspiel mit 3:2 (beide U23-Treffer erzielte Kristoffer Laban) gewinnen, die Kiezkicker wiederum siegten beim Rückspiel am Millerntor mit 2:1 (Tore: Töksöz und Daube - beide trafen vom Elfmeterpunkt).

 

(hb)

Fotos: Inside Picture / Eva Kalla
 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin