{} }
Zum Inhalt springen

Erneutes „TV-Duell“ in Meppen

Für unsere U23 steht nach der knappen Derby-Niederlage beim HSV II (1:2) erneut ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Am Montagabend (13.10.) gastiert die Elert-Elf beim SV Meppen. Aufgrund der Länderspielpause wird die Partie anstelle des Topspiels der 2. Bundesliga bei Sport1 live übertragen.

Vor etwas mehr als sechs Monaten trat unsere U23 zuletzt in Meppen an und auch damals war es ein Montagabendspiel. Die vom heutigen Profi-Cheftrainer Thomas Meggle trainierten Kiezkicker lieferten damals eine überragende Leistung ab und siegten auch in der Höhe verdient mit 4:0. Nun, ein halbes Jahr später, kommt es zum erneuten „TV-Duell“ der Emsländer und unserer U23.

Als ein aufgrund der Umstände (Montagabend, Flutlicht, Fernsehen) „besonderes Spiel“ bezeichnete der neue Cheftrainer Remigius Elert die anstehende Begegnung. Natürlich werden seine Schützlinge die Reise nach Meppen wieder antreten, um nach 90 Minuten später mit drei Zählern im Gepäck die Rückreise anzutreten. Elert, der weiterhin auf einige verletzte Akteure verzichten muss, dafür aber wieder auf den zuletzt gelb-rot gesperrten Erdogan Pini zurückgreifen kann, erwartet ein Duell auf Augenhöhe. Das zeigt sich auch in der aktuellen Tabelle, hier trennen beide Teams nur zwei Punkte und zwei Plätze.

Die zuletzt gezeigten Leistungen und Ergebnisse sind aber durchaus unterschiedlich ausgefallen. Während unsere Kiezkicker (17 Punkte, Platz 8)  bis zur knappen Derby-Niederlage in der Vorwoche zehn Zähler aus vier Spielen holen konnten, holte die Mannschaft von Cheftrainer Christian Neidhart (15 Zähler, Rang 10) aus den letzten vier Partien nur zwei Punkte.

Nach zwei Niederlagen gegen Bremen II (1:3) und in Cloppenburg (0:4) holten die Emsländer zuletzt gegen Braunschweig II (3:3) und in Rehden (1:1) einen Zähler. Besonders vor heimischem Publikum tat sich der SVM in der laufenden Saison schwer. Nur ein Dreier, dieser allerdings gegen den starken VfL Wolfsburg II (3:1), wurde eingefahren.

Unsere U23 hingegen stellt aktuell das viertstärkste Auswärtsteam der Liga. Nach sechs Partien ohne Niederlage (4 Siege, 2 Remis) blieb die Elert-Elf im Derby erstmals Punktgewinn auf fremden Terrain. Ohne Zählbares wollen die Braun-Weißen den weiten Weg ins Emsland am Montag natürlich nicht antreten.

 

(hb)

Foto: FC St. Pauli

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's